Yummy in the Tummy | Toffifee Brownies

Wie unterhielt ich mich noch letztens nett auf Twitter, Kuchen muss nicht immer fancy aussehen, er muss in erster Linie schmecken! Genau so ist es mit diesen Toffifee Brownies. Einen Schönheitspreis könnten sie wahrscheinlich nicht gewinnen, aber bestechen könnte man jeden Juror mit ihnen, weil sie so unheimlich lecker sind. Saftiger Schokoladenkuchen trifft Karamell, Nougat und Haselnuss. Eine ganz gemeine Sünde.
BR_Toffifee Brownies_1
Für ein Blech benötigt ihr:

60 Gramm Mehl170 Gramm Zucker115 Gramm zerlassene Butter40 Gramm ungesüßtes Kakaopulver2 Eier1 Teelöffel Vanilleextrakt1/2 Teelöffel Salz1/2 Teelöffel Backpulver12 Toffifee
Heizt euren Backofen auf 180 Grad vor und fettet eine Auflaufform, die im Idealfall 20 x 20 cm groß ist. Falls ihr solch eine kleine Form nicht zur Hand haben solltet, nehmt einfach eine Größere (je größer die Auflaufform, desto flacher die Brownies). Gebt alle Zutaten, bis auf die Toffifee, in beliebiger Reihenfolge in eine Schüssel und mixt das ganze mit einem Handrührgerät solange, bis sich die Zutaten gerade so miteinander verbunden haben. Nicht länger, sonst werden die Brownies am Ende zu fest. Gebt den Teig anschließend in eure vorbereitete Auflaufform.  Jetzt drückt ihr noch die Toffifee in den Teig (damit jedes Stück ein Toffifee abbekommt am Besten in 4 x 3 Reihen) und dann ab damit für  25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.
BR_Toffifee Brownies_2
Und schon habt ihr - mit minimalen Aufwand - ein duftendes Blech voller leckerer Brownies.

Viel Spaß bei eurer kleinen Backparty!:)