YouTubes neue Kommentarfunktion

Große Let’s Player – allgemein eigentlich jeder YouTuber kennt das Problem. Die Kommentar Funktion. Unübersichtlich, man blickt nicht durch, gute Kommentare gehen unter – ihr wisst es selber besser. Obwohl Google immer wieder an YouTube arbeitet, neue Funktionen reinbringt, Funktionen rausnimmt oder einfach das Design ändert – blieb bis jetzt die Kommentar Funktion im dunklen.

Nun ist es aber soweit und die fleißigen Programmierer von Google hauen in die Tasten. Bis Ende des Jahres sollen alle Videos / Kanäle die neue Kommentar Funktion haben. Aber wie sieht das eigentlich aus? Seht selbst, auf dem offiziellen YouTube Blog, gibt es bereits einige Informationen und Screenshots zu sehen.

kidpresident 1024x1003 YouTubes neue Kommentarfunktion

Die neue Kommentar Ansicht auf YouTube, wenn das ganze mal umgesetzt wird.

Vorhin ging ein neuer Podcast Online mit dem Hijuga, in dem 30 Minütigen Podcast, geht es auch kurz um die Kommentar Funktion / bzw. wie das ganze ansieht. Und da Hijuga nicht gerade der kleinste ist und auch einige Kommentare bekommt, weiß er – wovon er spricht.

Aber kommen wir zu den Änderungen zurück. Das ganze ist in drei Stufen aufgebaut.

  1. Kommentare vom YouTuber (welcher das Video hochgeladen hat), bekannte Personen, gute Diskussionen über das Video sowie von Leute aus den eigenen Google+ Kreisen werden oben angezeigt.
  2. Man kann entscheiden, ob der Kommentar für alle sichtbar ist, nur von Leuten aus den eigenen Google+ Kreisen oder auch nur für einzelne Personen.
  3. YouTuber können eine Blacklist anlegen, mit verbotenen Wörtern. So können Hater Kommentare oder Spam Kommentare ganz einfach im Voraus geblockt werden. Aber man kann auch Kommentare löschen, als Spam markieren, melden aber auch einzelne Nutzer für Kommentare unter den eigenen Videos sperren.

Wer die Funktionen bereits jetzt nutzen möchte, der kann dies bereits. Aber es ist ein wenig mit “Arbeit” verbunden.

Zuerst muss man seinen YouTube-Kanal mit seinem Google+ Profil verbinden (HowTo). Man muss den Diskussions-Tab im Kanal aktivieren (HowTo). Nun kann man die neuen Funktionen bereits ausprobieren. Wie z.B. in eigenen Kommentaren andere Personen markieren (+Name = @Name wie bei Facebook). Und als letztes sollte man die Kanalmoderationseinstellungen anpassen, denn ansonsten hat das ganze wenig sinn icon smile YouTubes neue Kommentarfunktion