Youtube zeigt keine 4K-Videos in Apples Safari-Browser

Vp9-logo-for-mediawiki.svgDer Umstieg auf den VP9-Codec und die Abkehr von H.265 bei Youtube sorgt offensichtlich dafür, dass Videos in 4K-Auflösung, die ab dem 6. Dezember 2016 hochgeladen wurden, im Apple-Browser Safari nicht mehr direkt von der Youtube-Website aus angesehen werden können.

Das geht aus vielen Benutzereinträgen auf Reddit hervor. Apple setzt bei seinem Browser Safari auf H.264 als Codec.

Erstaunlicherweise sind eingebettete, hochauflösende Videos von dieser Restriktion nicht betroffen. Sie können auch weiterhin in 4K-Auflösung abgespielt werden. Nach einem Bericht dazu von Appleinsider teilte Apple inzwischen mit, dass Safari bisher kein VP9 unterstützt. Bei den eingebetteten Videos nutzt Google den VP9-Codec offenbar bisher noch nicht.


wallpaper-1019588
Klingt gut
wallpaper-1019588
Nokia 8 fällt bei Kamera-Benchmark komplett durch
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
Adventkonzert der Musikschule Mariazellerland – 2018
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 11
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Scherenschnitte als Geschenk- und Tisch-Deko
wallpaper-1019588
Krafttraining für Skitourengeher: 5 Übungen