Youtube zeigt keine 4K-Videos in Apples Safari-Browser

Vp9-logo-for-mediawiki.svgDer Umstieg auf den VP9-Codec und die Abkehr von H.265 bei Youtube sorgt offensichtlich dafür, dass Videos in 4K-Auflösung, die ab dem 6. Dezember 2016 hochgeladen wurden, im Apple-Browser Safari nicht mehr direkt von der Youtube-Website aus angesehen werden können.

Das geht aus vielen Benutzereinträgen auf Reddit hervor. Apple setzt bei seinem Browser Safari auf H.264 als Codec.

Erstaunlicherweise sind eingebettete, hochauflösende Videos von dieser Restriktion nicht betroffen. Sie können auch weiterhin in 4K-Auflösung abgespielt werden. Nach einem Bericht dazu von Appleinsider teilte Apple inzwischen mit, dass Safari bisher kein VP9 unterstützt. Bei den eingebetteten Videos nutzt Google den VP9-Codec offenbar bisher noch nicht.


wallpaper-1019588
Florence + The Machine stellt neuen Song “Hunger” vor und kündigt ein neuem Album an
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Wozu Selbstreflexion in der heutigen Zeit gut ist
wallpaper-1019588
Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce
wallpaper-1019588
Quicktest: Camunda BPMN Modeler 1.15.1
wallpaper-1019588
Wann folgt endlich der Lohn für die staatsfeindliche Hetze und die bürgerverachtende Politik?
wallpaper-1019588
Ein Kinofilm und eine unerwartete Begegnung