your name. – Kimi no Na wa. – erfolgreicher Kinostart in Deutschland

your name. – Kimi no Na wa. – erfolgreicher Kinostart in Deutschland Am Donnerstag, dem 11. Januar, war der erste Kinotermin von Kimi no Na wa. und der Anime-Film kam bei nahezu allen Zuschauern gut an.

Solltet ihr am Donnerstag verpasst haben ins Kino gekommen zu sein, so habt ihr am Sonntag, den 14. Januar 2018, die Chance den Film in über 150 Kinos deutschlandweit anzusehen. Solltet ihr diesen Kinotermin auch nicht wahrnehmen können, dann müsst ihr euch wohl oder übel bis Mai gedulden. Denn dort erscheint der beliebte Film dann auf DVD und Blu-ray.

Bisher hat der Film an seinen zwei Kinoterminen bereits Rekordzahlen von 65.000 Besucher und 800.000 Euro Einspiel erreicht, die sich diese nahezu einmalige Chance nicht entgehen lassen wollten. Aber nicht nur in Deutschland, auch in Japan und den USA ist der Film unglaublich beliebt und gilt als einer der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten.

Handlung your name.

Mitsuha lebt gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Yotsuha bei ihrer Großmutter in einer ländlichen Kleinstadt Japans. Insgeheim beklagt sie ihr abgeschiedenes Dasein in der Provinz und wünscht sich ein aufregendes Leben in der Großstadt. Taki würde sich freuen, so beschaulich aufzuwachsen, denn er wohnt in der Millionen-Metropole Tokio, verbringt viel Zeit mit seinen Freunden und jobbt neben der Schule in einem italienischen Restaurant.

Eines Tages scheint Mitsuha einen Traum zu haben, in dem sie sich als Junge in Tokio wiederfindet. Parallel macht Taki eine ähnliche Erfahrung: Er findet sich als Mädchen in einer Kleinstadt in den Bergen wieder, wo er noch nie zuvor war. Doch wie kommt es zu dieser schicksalhaften Verstrickung und welches Geheimnis verbirgt sich wirklich hinter den Träumen der beiden Teenager? (© Universum Anime)

your name. – Kimi no Na wa. – erfolgreicher Kinostart in Deutschland

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
ZULU haben ihren Release-Tag mit Schnappschüssen für uns dokumentiert
wallpaper-1019588
Paradiesisches Kunstwerk
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Suska LaSuska
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Der Schuh Guide | Schuhe für den Sommer
wallpaper-1019588
{Rezension} Kenia Valley von Kat Gordon
wallpaper-1019588
Mariazell, Stadt der Künstler und Genießer
wallpaper-1019588
Deutsche Bank: Jeder zehnte fliegt