Your Name. – Gestern, heute und für immer

Bildquelle: board.serienstream.to/index.php?/topic/557-your-name-kommt-in-die-deutschen-kinos/

Informationen

Titel: Kimo no Na wa (jap.)
Your Name. – Gestern, heute und für immer(eng./dt.)
Genre: Drama, Romance
Erscheinungsjahr: 2016
Regie: Makoto Shinkai
Musik: Radwimps
Animationsstudio: Studio CoMix Wave Films
Episoden: 1 (~107min)
Format: Movie

Kurzbeschreibung

Mitsuha ist ein Schulmädchen am Land, Taki ein Junge der in Tokio lebt. Sie will nichts lieber als in die aufregende Stadt und er würde seinen stressigen Alltag viel lieber gegen ein Leben am Land eintauschen. Als die zwei sich im Traum begegnen, beginnt eine Verbindung, die nicht nur schöne Dinge mit sich bringt, sondern auch die Probleme..

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Der Zeichenstil sieht echt gut aus, angenehm zu sehen und die Animationen laufen total flüssig und gut.

Handlung

Also die Story dahinter ist definitiv einmal etwas anderes. So in der Art habe ich es bis jetzt noch nie gesehen und es wurde recht gut umgesetzt. Manchmal wurden ein paar Sachen nicht ganz so gut erklärt und dann kam ich nicht ganz mit aber irgendwann ist man dann doch wieder dabei und Alles in Allem eine sehr schöne und super umgesetzte Story!

Charaktere

Besonders stehen die Charaktere Taki und Mitsuha im Mittelpunkt. Aber man bekommt auch etwas von den Nebencharakteren mit.
Die zwei wurden ziemlich gut umgesetzt und es macht echt Spaß sich die beiden anzusehen.

Musik

Die Musik war so schön! Einfach nur so unglaublich gut eingesetzt! Anders kann man das garnicht beschreiben. Sobald man die Szenen sieht und die Musik dazu hört – einfach nur unglaublich toll! Und auch das Opening ist unglaublich passend! Einfach wundervoll!

Fazit

Ein großartiger Film!
An manchen Stellen kam ich nicht sofort mit, wann es im „Traum“ spielte und wann in der Realität aber nach einiger Zeit merkt man es dann doch.
Einige Szenen waren echt gut und ziemlich typisch, z.B als Taki in dem Frauenkörper steckte und sich gleich einmal befummelte, allerdings nicht ohne von der kleinen Schwester erwischt zu werden.
Das Ende hingegen fand ich tatsächlich etwas merkwürdig und ich wüsste echt gerne, wie es weitergeht. Das kam mir dann doch wie ein Cliffhänger vor. Und noch dazu hätte ich den Film stundenland weiterschauen können, er war einfach toll!


Wie hat dir der Artikel gefallen?
Note: There is a rating embedded within this post, please visit this post to rate it.

wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen