Yosemite 2.0

Seit ein paar Tage ist das neue Betriebssystem (OS) von Apple draußen (namens Yosemite) und wie schon bei den letzten OS teilen sich die Meinungen dazu. Die einen finden es genial, anderen hingegen ist es bunt wie ein schlechter Kindergeburtstag.

Wenn ihr mich fragt, und das solltet ihr, ich bin begeistert. Schaue ich paar Jahre zurück so dauerte es sehr lange bis ich endlich endgültig auf das aktuelle Betriebssystem umgestiegen bin. Meistens kehrte ich dank Time Machine immer wieder auf den Vorgänger zurück. Warum? Es war mir einfach zu bunt, wie ein schlechter Kindergeburtstag. Nur diesmal habe ich es so eingerichtet, das es meinen Vorstellungen entspricht, darum auch der Titel Yosemite 2.0.

Und das ist mein Werdegang:

  • Dock. Ich mochte nie das 3D, deshalb war ich auch sehr begeistert als ich cDock entdeckte. Es machte mit paar Klicks ein 2D Dock und bietet ein paar Dock Themes an. Also probierte ich mein Glück auch auf Yosemite und stellte fest: läuft. Nutze nun ein schwarzes Dock Dark und vermied beim Umstieg die Option Colores Finder Sidebar anzuklicken. Wir merken, Bunt ist nicht so mein.

  • Wallpaper. Lange Zeit nutzte ich eines namens Horizon, dahinter verbirgt sich ein fast glatter Meeresspiegel. Finde ich jetzt nicht mehr so berauschend, daher umstieg auf Hawaiimuster. Ist nicht so blass wie Horizon und passt recht gut zum schwarzen Dock.

  • Ordner. Das war der größte Knackpunkt. Sie sind recht bunt und da ich das vermeiden will, musste der alte klassische Ordner her. Dazu nutze ich LiteIcon das natürlich auch unter Yosemite läuft. Alles Symbole (inkl. Ordner) sind im Netz zu finden. LiteIcon starten, altes Icon über aktuelles ziehen, Apply Changes und passt.

  • Papierkorb. Fand ich blass, aber mit LiteIcon habe ich nun den alten wieder.

Natürlich kann passieren das nach dem ersten OS Update alle Veränderungen weg sind, aber mit paar Klicks stelle ich mir mein Yosemite gerne wieder zusammen. ;-)


Yosemite 01
Yosemite 02
Yosemite 03