Yogaurlaub – Tiefenentspannung, Sport und Urlaub

Yoga ist eigentlich eine religiöse indische, philosophische, Lehre, die auch geistige Übungen umfasst. Durch meditative Übungen soll der Weg zur Gotteserkenntnis beschritten werden, wobei der Fokus hier sowohl auf geistige, als auch auf körperliche Übungen gelegt werden kann. Auch Atemübungen und Askese sind in Zusammenhang mit seiner ursprünglichsten Form denkbar. Dieses traditionelle, indische Yoga hat im 20. Jahrhundert seinen Niederschlag auch im Westen gefunden, allerdings in einer etwas anderen Form.

In dieser “modernen” Form wird der religiöse Bezug ausgeklammert und man fokussiert sich ausschließlich auf geistige, oder körperliche Aspekte. Die Übungen sollen reinigend und gesundheitsfördernd wirken und sie streben eine Harmonie zwischen Geist, Körper und Seele an. Die praktischen Übungen des Yoga sollen den Körper vital halten und, das Immunsystem stärken und dabei helfen, die Persönlichkeit zu entwickeln. Es kann auch im Zusammenhang mit Sport betrieben werden. Yoga kann entweder in entsprechenden Seminaren oder Kursen praktiziert werden, oder natürlich auch gemütlich von zu Hause aus. Immer stärker wird auch die Praktik des Yogaurlaubes betrieben.

Yogaurlaub

Für einen Yogaurlaub sind keine Vorkenntnisse vonnöten, sondern auf ihm sollen Grundkenntnisse erlernt werden, die später im Alltag einfach angewandt werden können. Dadurch wird in der Regel das Körperbewusstsein gestärkt, und körperliche Beschwerden gelindert. Außerdem kann ein seelisches Ungleichgewicht, das sich etwa in Depressionen äußern kann, ausgeglichen werden.

Immer mehr Regionen der Welt bieten Yogaurlaube an, speziell Orte am Meer oder in den Bergen. In der Regel ist ein Yogaurlaub nicht straff durchorganisiert, die Nachmittage stehen meist zur freien Verfügung. Die meisten Übungen finden vor dem Frühstück und in den Morgenstunden statt, sowie Abendyoga vor dem Schlafengehen mit einer Meditationsübung. Es besteht auch immer die Möglichkeit, sich von der Gruppe zu entfernen, wenn man das Bedürfnis danach hat, alleine zu sein.

Hartha-Yogaform im Urlaub in Europa weit verbreitet

Meist lernt man auf diesen Yogaurlauben die in Europa verbreitete Form des Hatha, bei der die Balance zwischen Körper und Geist angestrebt wird und durch verschiedene körperliche Übungen und Atemübungen wiederhergestellt werden soll. Die entsprechenden Übungen umfassen vor allem Dehnübungen der Bänder, Sehnen und Muskeln, Atemtherapie und Meditation. Durch diese Übungen werden Verspannungen sehr schnell wahrgenommen und können effektiv gelöst werden. Wirbelsäule und Muskeln werden gestreckt und die inneren Organe gestärkt. Im Idealfall werden durch den Yogaurlaub die Lebensenergie wieder zum Fließen gebracht und die Konzentration gefördert. Dies führt zur geistigen und körperlichen Entspannung. Für die Übungen empfiehlt es sich entsprechendes Yogamaterial einzupacken, also ein Kissen oder eine Matte.

Fazit: Yoga und Urlaub sind für den Körper Wellness pur

Yoga ist Wellness für Körper und Geist. Der Yogaurlaub soll also zur geistigen und körperlichen Entspannung beitragen und eignet sich somit für all jene, die im Alltag besonders oft Stresssituationen erfahren, oder sich in einem Ungleichgewicht befinden. Die im Yogaurlaub erlernten Praktiken sind anschließend auch praktisch einsetzbar, sodass sich eine allgemeine Verbesserung der Lebenssituation einstellen kann.

Bookmark and Share

wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Das Potential, das Theater hat, ist gigantisch.
wallpaper-1019588
So bunt ist Deutschland – Eine Reise in Bildern durch alle Jahreszeiten
wallpaper-1019588
Armee führt eine amphibische Operation in den Buchten von Alcúdia und Pollença auf Mallorca durch
wallpaper-1019588
Ein bisschen Western steht jeder Frau – Und ich hab’s doch nicht getan!