Xbox One: volle Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele kommt Ende des Jahres

Xbox One: volle Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele kommt Ende des Jahres

Xbox-Chef Phil Spencer kündigte gestern auf der E3-Pressekonferenz an, dass die Xbox One abwärtskompatibel werden soll. Damit sollen auf der aktuellen Xbox One alle Xbox-360-Spiele nativ spielbar sein. Somit hat die Xbox One schlagartig einen deutlich größeren Spielekatalog zu bieten.

Das entsprechende Update wird Mitgliedern des Preview-Programms ab heute zur Verfügung stehen; alle anderen Spieler sollen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Genuss des Updates kommen. Anschließend heißt es: Nur noch die Xbox-360-Discs einlegen und loslegen! Digital erworbene Titel werden via Dashboard automatisch zum spielen angezeigt.

Für Entwickler ist das Feature mit keiner zusätzlichen Arbeit verbunden: Diese müssen lediglich angeben, ob ihr Xbox-360-Titel auch auf der Xbox One Angeboten werden soll. Zum Start des Features soll es über 100 Xbox-360-Spiele geben, die diese Freigabe für die Xbox One erhalten haben.