Xbox One: Microsoft nimmt Stellung zur Kritik an der Größe

Einige Spieler und Vertreter der Fachpresse sind der Meinung, dass die Xbox One etwas zu groß sei. In einem Interview mit MCV nahm Microsoft nun Stellung und verweist auf die Lüftung der Konsole.

microsoft-xbox-one

Während einem Gespräch mit Carl Ledbetter, bekannt als Leaddesigner der Xbox One, gingen die Journalisten auf die Kritik bezüglich der Größe der Next-Gen-Konsole ein. Wenn es nach Microsoft ginge, würde die Xbox One hauchdünn sein und keine Hitze entwickeln. Allerdings ist dies nicht möglich, wie Ledbetter erklärt. Man sei nämlich nicht in der Lage, eine bestimmte Zahl Watt in den Prozessor zu drücken, ohne diesen optimal zu kühlen.

Diese Kühlung ist natürlich dringend notwendig, um die Konsole am Laufen zu halten. Dementsprechend bedarf es bestimmte Vorrichtungen, die wiederum ihren Platz benötigen. Aus diesem Grund habe das Ding eine gewisse Größe, so Ledbetter.



wallpaper-1019588
Wie kann Boilerplate Code in Java reduziert werden?
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love: Es beginnt mit einem Blick
wallpaper-1019588
Linke fordert Hundeführerschein für alle
wallpaper-1019588
Bergtour auf den Faulkogel: Reise durch 3 Welten
wallpaper-1019588
Gedanke des Tages