Würzige Minestrone gegen den Winterblues

Endlich Weihnachten: Zeit die Dinge zu tun die ich nie schaffe, die Freunde zu sehen für die ich nie Zeit habe und Gerichte zu kochen die mir sonst zu aufwändig sind. Eines dieser Gerichte ist Minestrone, denn diese unschuldig aussehende Suppe bedarf viel Schnippelarbeit - belohnt aber mit einem wunderbar würzigen Aroma.

Ich koche meist einen großen Topf, denn diese Suppe schmeckt wie alle Suppen aufgewärmt mindestens genauso gut. Da ich parallel einen Baumkuchen backe, habe ich viel Zeit ... also wird losgeschnippelt.

Für 8 - 10 Portionen braucht Ihr:

  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 1 Pastinake oder Petersilienwurzel
  • 4 schöne Tomaten (ich habe 2 riesige Ochsenherztomaten verwendet)
  • 2 Dosen Bohnen (ich hatte schöne gemischte Biobohnen)
  • 5 Lauchzwiebeln
  • Käse (ich habe Ziegenkäse gerieben, da ich keine Laktose vertrage)
  • Pesto (ich habe das natürlich selbst gemacht, Ihr könnt aber welches kaufen)
  • 2 Hände voll frischen Blattspinat
  • für eine nicht-vegetarische Variante: 3 Mettwürste bzw. Landjäger

Zubereitung:

Schält und schnippelt das ganze Gemüse in schöne löffelgerechte Portionen. Dann erhitzt etwas Öl in einem großen Topf und gebt die Zwieben hinzu. Diese gut anbräunen, das gibt der Suppe Geschmack. Dann kommt der Staudensellerie und die Pastinake, auch diese werden leicht angebräunt. Jetzt die übrigen Zutaten (außer Tomaten und Spinat) in den Topf geben, mit kochendem Wasser angießen und 10 min köcheln lassen. Wenn die Selleriewürfel gerade so bißfest sind, gebt Ihr die Tomaten und die Bohnen hinzu und lasst das Ganze 2 min durchhitzen. Wer die Fleischvariante möchte, gibt jetzt auch die Wurst dazu - die muss nur mit durchwärmen. Jetzt mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat herzhaft abwürzen. Wer mag, kann auch 1 - 2 EL Gemüsebrühepulver zugeben.

Kurz vor dem Servieren kommt der Spinat in die Suppe, der muss nur leicht zerfallen. Zum Servieren dann auf die Suppe einen Klecks Pesto geben und mit etwas geriebenem Käse bestreuen.

Meine Kinder mögen in der Suppe gerne Nudeln - da koche ich kleine Hörnchennudeln separat und gebe jeweils 1 Suppenkelle Nudeln in die Suppe.

Mögt Ihr im Winter auch gerne herzhafte Suppen? Was ist Eure Lieblingssuppe?

Würzige Minestrone gegen den Winterblues Würzige Minestrone gegen den Winterblues

Würzige Minestrone mit Pesto

Das könnte Dich auch interessieren:


wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Die täglichen Wünsche für mich
wallpaper-1019588
Was wird gerade in EDDV empfangen?
wallpaper-1019588
Tag des Querbinders – National Bow Tie Day in den USA
wallpaper-1019588
[Rezension] Everless, Bd 2: Zeit der Wahrheit - Sara Holland
wallpaper-1019588
[Neu im Regal] August 2019
wallpaper-1019588
Texel – unterwegs in den Dünen bei Paal 17
wallpaper-1019588
Padma Gyalpo – der Lotuskönig