Wulff-Debatte: Döring begrüßt Stellungnahme von Wulff

Wulff-Debatte: Döring begrüßt Stellungnahme von Wulff

Berlin. 9. Januar 2012. (and). In der öffentlichen Debatte um Bundespräsident Dr. Christian Wulff zur Finanzierung seines Eigenheimes und einer Nachricht auf die Mobil-Box des Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, zeigte sich der designierte FDP-Generalsekretär Patrick Döring erfreut in einer Reaktion und fordert das Ende der öffentlichen Debatte über Bundespräsident Dr. Christian Wulff. Der designierte FDP-Generalsekretär, Bundesschatzmeister und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Patrick Döring, erklärte zum Intervie bei ARD und ZDF am 4. Januar 2012 mit dem Bundespräsidenten Dr. Christian Wulff:

„Es ist gut, dass Christian Wulff zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen öffentlich Stellung genommen und Fehler eingeräumt hat. Das war ein wichtiger Schritt.
Die öffentliche Debatte muss nach den eindeutigen Worten jetzt beendet werden.“


Filed under: Deutschland, freedom of the press

wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Bildung – der UNESCO International Day of Education
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Rot macht Spaß – nicht zur zu Weihnachten
wallpaper-1019588
Stromverbrauch auf den Balearen stieg im November um 5,3%
wallpaper-1019588
Textüberschriften werden vollkommen überbewertet
wallpaper-1019588
Adventskalender - Freitag der 13.