Wort zum Montag: Angi – Anji

“Nimm Dir Zeit, um glücklich zu sein.” schrieb Phil Bosmans, “Zeit ist keine Schnellstraße zwischen Wiege und Grab, sondern ein Platz zum Parken in der Sonne!”

Also nehmen Sie sich ein wenig Zeit und hören Sie sich, wenn Sie mögen, ein Gitarrenstück an, eine schöne Meldodie zum Wochenstart.
Von Davy Graham, einem englischer Folk- und Fingerstyle-Gitarrist (und Komponist) stammt das Musikstück “Anji”. Der Künstler galt als “exzentrisch” und “obsessiv”. Er brachte seit anfang der Sechziger Jahre regelmäßig Alben heraus wobei sein bekanntestes Stück “Anji” oder “Angie” bleib, das auf seiner ersten Platte bereits 1962 erschien. Der 1940 geborene Musiker verstarb 2008 in London.
Diese so erfrischende wie virtuose Darbietung möge Ihnen eine gute Einstimmung für die kommende Woche sein.


Hier finden Sie neben dem Original von Davy Graham, noch weitere interessante Interpretationen und Versionen des Stücks:

Davy Graham (Original) Youtube Uploader: tojugula
Josh Lane plays Bert Jansch’s arrangement of “Angie”
Ralph McTell, Anji (live 2012)
Glenn Roth, Anji (live 2013)
.

Hier finden Sie alle bisherigen (und künftigen):
“Worte zum Montag”

.
Leser-Telefon:
Sagen Sie Ihre Meinung! Ihr Leser-Telefon: +49 (0) 2779-216 658


Quellen – weiterführende Links

Phil Bosmans (1922 – 2012) war belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller, manche nannten ihn auch lange vor der Papst diesen Namen trug “den modernen Franziskus”.


wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Geburtstags-Brownies
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Black Clover: So sieht das fünfte Volume aus
wallpaper-1019588
“Not-i-Fic” – System zur Verbesserung der Patientensicherheit
wallpaper-1019588
Interview mit Nobuhiro Arai
wallpaper-1019588
Nachhaltig und vegan: Rückblick auf die Veggie World