Woran glaubst Du?

Als ich gestern vom Fußballtraining nach Hause gefahren bin, spielten sie im Radio das Lied “2 Fragen” von der Band “Klee”. In diesem Lied lautet der Refrain: “Und wenn ich dich zwei Fragen fragen würde, wär das: Woran glaubst du? Und wofür lebst du?”

Das habe ich zum Anlass genommen, diese Fragen für mich selbst zu beantworten. Woran glaube ich eigentlich und wofür lebe ich? Ich habe lange darüber nachgedacht und es war gar nicht so einfach. Über die Frage, wofür ich lebe, muss ich noch ein wenig nachdenken. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich diesbezüglich noch einen Artikel schreiben.

Woran ich glaube

Bezüglich der Frage, woran ich glaube, bin ich zu folgendem Schluss gekommen:

  • Ich glaube daran, dass alles im Leben einen Sinn hat, auch wenn dieser einem oftmals im Verborgenen bleibt.
  • Ich glaube an das Gute im Menschen.
  • Ich glaube daran, dass jeder sein Glück finden kann, wenn er nicht aufhört danach zu suchen.
  • Ich glaube daran, dass jeder unglückliche Mensch ein besseres Leben führen kann, wenn er bereit ist, Veränderungen in Kauf zu nehmen.
  • Ich glaube, dass zufriedener werden, wenn wir uns auch mal mit Weniger zufrieden geben.
  • Ich glaube daran, dass wir unser Leben selbst aktiv gestalten sollten.
  • Ich glaube daran, dass taten wichtiger sind, als Worte.
  • Ich glaube daran, dass es etwas Größeres gibt, als uns Menschen und wir uns eines Tages dafür zu verantworten haben.
  • Und last but not least glaube ich daran, dass es nicht gut ist, an überhaupt nichts mehr zu glauben. Wenn wir davon ausgehen, dass unsere Taten keine Konsequenzen nach sich ziehen, so lange wir nicht gegen das Gesetz verstoßen, werden skrupellose Geschäftemacher ihre Profitgier voll ausleben. Schließlich erntet man in unserer Gesellschaft kollektives Schulterklopfen, wenn man genug Geld auf seinem Bankkonto hat. Ganz egal, auf welche Weise dieses verdient wurde. Und das kann doch nun wirklich nicht gut sein.

Stattdessen sollten wir versuchen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Dafür lebe ich schon mal. :-)

Woran glaubst Du?

Teile uns doch mit: Woran glaubst Du? Denke einmal darüber nach, denn ich bin sicher, dass die Beantwortung dieser Frage, Dich ein Stück zu Dir selber führt und das kann nur hilfreich sein, wenn man unter Panikattacken, Hypochondrie oder anderen psychischen Erkrankungen leidet.

Schreibe einfach einen Kommentar unter diesen Artikel.

Ich bin gespannt!

P.S.: Hier gehts zum Video von Klee.


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar