woodWOP 6.0 - 3D jetzt auf allen Venture Bearbeitungszentren

Seit Mitte des Jahres ist woodWOP 6.0 weltweit Standard bei allen Venture und Vantage Baureihen von HOMAG und WEEKE. Die neue woodWOP Version 6.0 setzt Maßstäbe in der CNC-Programmierung. Die Kunden loben vor allem die Schnelligkeit vom Programmieren im Büro bis zum fehlerfreien Produktionsprogramm und die Sicherheit durch die neue 3D Visualisierung.
woodWOP 6.0 3D
1992 startete die HOMAG mit dem eigenen Programmiersystem woodWOP 1.0 eine neue Ära. Der Einstieg in den Bau von Bearbeitungszentren mit Kantenverleimung machte diese Entwicklung notwendig. Seitdem wurde woodWOP kontinuierlich weiter entwickelt.

woodWOP 6.0 geht mit den Maschinen in die 3. Dimension. Durch die realitätsnahe 3D-Darstellung des Werkstücks mit allen Bearbeitungen erkennt der Programmierer sofort, wenn falsche Werte eingetragen wurden. Mehrere Werkstückansichten, die er gleichzeitig öffnen kann, lassen nichts unerkannt. Sobald die Sauger in woodWOP programmiert sind, werden die Sauger und Konsolen als 3D-Modell in der Grafik dargestellt. Mit der Bearbeitungssimulation woodMotion kann das Programm simuliert werden. Die Simulation stellt die Bearbeitung des Werkstücks grafisch dar und erzeugt somit ein virtuelles Werkstück, wie es die Maschine auch produziert hätte – mit Angabe der Bearbeitungszeit.
collisionControl woodWOP 6.0 3D
Für die maximale Sicherheit auf der Maschine sorgt dann letztendlich die Arbeitsraumüberwachung collisionControl (nur für HOMAG Maschinen verfügbar). Sobald eine Kollisions-Situation auftritt, stoppt collisionControl die Maschine vor der anstehenden Kollision und erzeugt einen Warnhinweis auf dem Maschinenbildschirm. Mit dieser innovativen Softwarekombination aus woodWOP 6.0, woodMotion und collisionControl bietet die HOMAG Group ein am Markt einzigartiges Sicherheitspaket, mit dem selbst Neueinsteiger das Programmieren und Arbeiten mit CNC-Maschinen in kürzester Zeit erlernen.

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist das offene Dateiformat, in dem die woodWOP Programme gespeichert werden (*.mpr). Es ermöglicht externen Softwarehäusern eine einfache, über Jahre hinaus stabile und kompatible Anbindung zu erzielen. So können alle bekannten Branchenprogramme das woodWOP-Format ausgeben und einfach in die Software-Landschaft beim Kunden integrieren.
woodWOP 6.0 ist abwärtskompatibel bis woodWOP4.0, das heißt ältere Programme lassen sich einfach übernehmen. Aber HOMAG geht noch einen Schritt weiter: woodWOP 6.0 ist auch aufwärtskompatibel. Somit laufen Programme, die beispielsweise im Büro mit der neuen Version erstellt wurden, auch auf einer Maschine, auf der noch eine ältere Version installiert ist.


wallpaper-1019588
Google Pixel 3 Lite (XL): Angeblich sind zwei Modelle geplant – so sehen sie aus
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Foto: Fliederblüten
wallpaper-1019588
Die Clanx war der Anfang
wallpaper-1019588
Das Zend Framework geht zur Linux-Foundation
wallpaper-1019588
Ein Tag in Venedig mit Kindern