Wolfgang Müller – Kabarett aus Leidenschaft

Der Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Müller (geb. am 14. Dezember 1922 in Berlin) begann seine Karriere 1945 in Österreich.

Zwei Jahre später wurde er Mitglied des legendären “Kabaretts der Komiker” in Berlin und trat bei diversen Kleinkunstbühnen auf.

1949 freundete er sich mit seinem Kollegen Wolfgang Neuss an; zusammen bildeten sie für viele Jahre ein beliebtes Duo im Kino, auf der Bühne und der Schallplatte.

Zwei der wichtigsten Filme der beiden sind sicherlich “Wir Wunderkinder” und “Das Wirtshaus im Spessart”.

Ihre Duette “Ach, das könnte schön sein…” oder “Schlag nach bei Shakespeare” sind Perlen der Kleinkunst und auch Schallplattenerfolge gewesen.

Beide Darsteller traten immer wieder in unterhaltenden Kino-Klamotten auf und waren Gäste in den Abendshows des damals noch jungen deutschen Fernsehens.

Wolfgang Müller war beispielweise in der “Caterina Valente Show” zu Gast, – mit der Valente drehte er 1959 auch den Spielfilm “Hier bin ich – hier bleib ich”, in dem auch der Rock´n Roll-Musiker Bill Haley mitspielte.

Als Flugschüler kam Müller am 26. April 1960 in der Schweiz bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Nun wäre er 90 Jahre alt geworden.



wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ofenkürbis mit Chili, Mandeln und Feta
wallpaper-1019588
SPD fordert höheres Kindergeld, damit sich die Migration in Deutschland wohler fühlt
wallpaper-1019588
Fuse: Memoirs of the Hunter Girl – Film läuft auf dem AKIBA PASS Festival 2020
wallpaper-1019588
YouTube Kids – Dank COPPA bald die einzige App (Einschätzung und persönliche Meinung)