Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Ganz Thailand ist touristisch? So ein Quatsch! Hier sind einige unbekannte Reisetipps um den Touristenhorden zu entkommen.

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Übervoller Touristenstrand auf Phuket

Reisetipps in Thailand ohne Touristen

Ganz Thailand ist von den Touristen besetzt…

Ganz Thailand? Nein! 55 von unbeugsamen Thais bevölkerte Provinzen sehen fast keine Touristen.

Für Touristen aus Asien wirken Österreich und Deutschland extrem touristisch. Kein Wunder, sie fallen wie Heuschrecken über Neuschwanstein, Salzburg und Rothenburg her.

Viele Besucher kommen nach Thailand um die gleichen 10 Orte zu sehen, wie 35 Millionen andere Touristen. Und dann beschweren sie sich, wie touristisch Thailand doch ist.

Mache nicht den gleichen Fehler und besuche schöne Orte, wo Thailand noch vom Tourismus unberührt ist. Das ist mit 55 von 77 Provinzen der Großteil des Landes.

In diesem Artikel findest du 9 eher unbekannte Reiseziele, die sich lohnen. Das sind nur einige die ich schon besucht habe. Es gibt noch viel mehr untouristische Geheimtipps in Thailand.

Am Ende des Artikels findest du eine Thailand-Karte mit allen 9 Reisetipps.

1. Sangkhlaburi – klein Myanmar im wilden Westen Thailands

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Sangkhlaburi See mit Holzbrücke zum Mon-Dorf

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Tempelturm der versunkenen Ortschaft im Sangkhlaburi See

Sangkhlaburi ist einer meiner Lieblingsorte in Thailand. Die kaum beachtete Kleinstadt liegt idyllisch an einem großen See. Die sanft geschwungenen Hügel werden Richtung burmesischer Grenze zu Bergen.

Die Grenze nach Myanmar könnte genauso gut die längste von Hand gebaute Holzbrücke der Welt sein. Am anderen Ende der 850 Meter langen Mon-Brücke stehst du plötzlich in einem Dorf der Mon-Minderheit mit burmesischen Tempeln.

Am besten du verbringst ruhige Tage mit Schwimmen und Relaxen am sauberen See und erkundest mit Fahrrad oder Motorrad die wunderschöne Landschaft. Ein lohnendes Ausflugsziel ist der Takianthong Wasserfall.

Mein Highlight ist der versunkene Tempel einer Ortschaft, die nun auf dem Boden des Stausees liegt. Mit einem Boot kannst du den aus dem Stausee aufragenden Tempelturm umrunden, am besten zum Sonnenuntergang.

Bei Entdecke Bangkok findest du mehr Infos zu Sangkhlaburi.

2. Chiang Dao – charmante Kleinstadt in Nordthailand

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Eingang zu den bekannten Chiang Dao Höhlen

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Höllentempel Wat Mae Ead in Chiang Dao

Das charmante Kleinstädtchen Chiang Dao ist wie Pai vor 10 Jahren und größtenteils unentdeckt. Ausflügler aus Chiang Mai kommen wegen der bekannten Chiang Dao Höhlen, aber gehen gleich wieder.

Die Höhlen sind wunderschön, aber es gibt noch viel mehr zu sehen. Erklettere den Sri Sungwan Wasserfall und relaxe danach in den heißen Quellen von Pong Arng.

Besuche den Hügeltempel Wat Tham Chiang Dao für die ruhige und entspannte Seite des Buddhismus. Verpasse für ein Gesamtbild aber nicht den Höllentempel Wat Mae Ead für schockierende Szenen aus der buddhistische Hölle.

Warte nicht zu lange, sonst wird Chiang Dao so entwickelt und überlaufen wie Pai. es gibt bereits die erste Craft Beer Bar in Chiang Dao.

Bei My Road findest du mehr Infos zu Chiang Dao.

3. Nakhon Ratchasima – zweitgrößte Stadt in Thailands Toscana

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Hobbit Haus in Korat - Thailands Toscana

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Angkor Ruine im Phimai Geschichtspark

Nakhon Ratchasima ist die zweitgrößte Stadt in Thailand und trotzdem fast unbekannt. Die als Korat bekannte Großstadt ist trotz ihrer langen Geschichte keine Augenweide, aber ein tolles Basislager für Ausflüge.

Besuche Thailands ältesten Nationalpark Khao Yai – wenn du überhaupt so weit kommst. Der Weg dahin ist als Thailands Toskana bekannt und gesäumt von kitschigen Road-Side-Attraktionen für Wochenendausflügler aus Bangkok.

Verpasse außerdem nicht das kleine Angkor Wat. Im Phimai-Geschichtspark findest du einige der besterhaltenen Ruinen des Angkor-Großreichs. Schau dir als Kontrast dazu den modernen Elefantentempel Wat Ban Rai an.

Nakhon Ratchasima ist nur eine von vielen unbekannten Städten im Isaan. Der Nordosten Thailands ist die größte und bevölkerungsreichste Region Thailands und wird fast gar nicht von Touristen besucht.

Im flocblog findest du mehr Infos zur Toscana von Thailand.

4. Chumphon – einsame Strände auf dem Festland

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Einsamer Paradonpab Beach in Chumphon

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Schnorcheln rund um Ko Ngam Yai und Ko Ngam Noi

Chumphon liegt in der Landenge, wo der Golf von Thailand beinahe die Andamanensee küsst. Für die meisten Besucher ist Chumphon nur ein Transitort, wo sie von Bus oder Zug auf eine Fähre nach Ko Tao oder Ko Phangan umsteigen.

Sollen sie nur. Die vielen Strände rund um Chumphon hast du so nämlich fast für dich allein. Ich habe am langen Paradonpab Strand zum Sonnenuntergang ganze 5 Menschen gezählt und zum Sonnenaufgang keine Menschenseele.

Aber nicht nur Strände gibt es. Du kannst einen Wasserfall, eine Höhle und mehrere Aussichtspunkte besuchen. In dem eher verschlafenen Nest gibt es außerdem einige Bars für die Abendunterhaltung.

Mache unbedingt eine Bootstour vom Chumphon Hafen zu den beiden Inseln Ko Ngam Yai und Ko Ngam Noi. Hier kannst du Schnorcheln gehen. Über dir in den Felsen sind Stelzenhäuser, die Ko Ngam wie eine Piratenbucht wirken lassen.

Bei Coconut Sports findest du mehr Infos zu Chumphon.

5. Ranong – aber sowas von Off The Beaten Path

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Baumhäuser zum Übernachten im Nationalpark

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Heisse Quellen von Ranong

Unsere ersten beiden Besuche in Ranong waren für einen Besuch auf der Insel Phayam und für einen Visa-Run nach Kawthaung in Myanmar. Das sind die beiden Gründe, warum überhaupt jemand nach Ranong kommt.

Beim dritten Besuch habe ich mehr Zeit mitgebracht und es hat sich gelohnt. Gerade wenn du vom touristischen Phuket oder Krabi kommst, wirst du die typische Kleinstadt inmitten schöner Natur wahrscheinlich lieben.

Einer der beliebtesten Orte in Ranong sind die heißen Quellen von Raksawarin. Du kannst wie die Einheimischen zum öffentlichen Bad oder im Tempel baden gehen. Alternativ besuchst du das luxuriösere Siam Hot Spa mit Sauna nebenan.

Eine besondere Übernachtungsmöglichkeit sind die Baumhäuser im Ngao Waterfall Nationalpark. Die modernen mit Klimaanlage ausgestatteten Zimmer überblicken Wald und Wiesen nur 10 Fußminuten vom Ngao Wasserfall entfernt.

Bei My Thailand Blog findest du mehr Infos zu Ranong.

6. Hat Yai – größte Stadt Südthailands mit Malaysia-Flair

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Songkhla Moschee: Südthailand ist anders

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Ein Hauch vom malaysischen Georgetown in Hat Yai

Hat Yai ist die größte Stadt im Süden von Thailand, fast so groß wie Chiang Mai. Touristen kennen die Großstadt aber höchstens als Transitort nach Ko Lipe oder Malaysia.

Fast jeder zweite Malaysier scheint hingegen schon in Hat Yai gewesen zu sein. Entsprechend groß ist auch das Angebot für Besucher. Verpasse nicht den Santisuk Nachtmarkt und die malaysisch wirkenden Hawker Center.

Besuche den schwimmenden Markt, den Stadtpark und den Edelstahl-Tempel. Leihe einen Scooter und mache einen Ausflug nach Songkhla, die Stadt an den zwei Meeren. Hier findest du einsame Strände und viel Geschichte.

Übrigens, Hat Yai ist sicher und liegt nicht in der Nähe der 3 südthailändischen Problemprovinzen. Pattani, Yala und Narathiwat solltest du wegen der gewaltbereiten Separationsbewegung besser nicht bereisen.

Bei Wikivoyage findest du mehr Infos zu Hat Yai und Umgebung.

7. Kamphaeng Phet – von Touristen vergessene UNESCO-Stadt

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Teil des großen Kamphaeng Phet Geschichtsparks

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Klong Lan Wasserfall bei Kamphaeng Phet

Kamphaeng Phet ist vom Tourismus vergessen worden. Dabei war es vom 14. bis 16. Jhd. eine der drei wichtigsten Städte Siams, neben den heutigen Ruinenstädten Sukhothai und Si Sachanalai.

Während das bekannte Sukhothai von Reisebussen angesteuert wird, hast du das UNESCO-Weltkulturerbe von Kamphaeng Phet fast für dich allein. Leih dir ein Fahrrad und verbringe einen Nachmittag in dem großen Geschichtspark.

Verpasse nicht die Uferpromenade mit einer bei Enheimischen zum Baden beliebten Flussinsel. Du findest in Kamphaeng Phet das typische Feeling einer Kleinstadt in Thailand.

Wenn du dir mehr als einen Tag für Kamphaeng Phet Zeit nimmst, mach einen Ausflug mit Mr Charin vom Three J Guesthouse. Er fährt dich zum Klong Lang Nationalpark. Optional kannst du in seinem Natur-Homestay an einem See übernachten.

Bei Wikivoyage findest du mehr Infos zu Kamphaeng Phet und Umgebung.

8. Phetchaburi – Stadt, Strand, Höhle, Palast

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Tham Khao Luang Höhle mit Tempel

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Ein Tempel unterhalb des Königspalasts

Die meisten Thailand-Reisenden nehmen von Bangkok aus den Nachtbus oder Flieger in den tiefen Süden Thailands. Du findest schöne Strände aber schon 3 Stunden von Bangkok in Phetchaburi.

Die typische Kleinstadt hat eine lange Geschichte und war einmal südlichster Punkt des Angkor-Königreichs und später Sukhothai. Tempel aus dem 12. Jahrhundert kannst du heute noch besuchen.

Phetchaburi bietet außerdem eine tolle Höhle, einen Königspalast und viel zu viele Affen. Der unter der Woche einsame Chao Samran Beach ist nur eine kurze Fahrt von der Stadt entfernt.

Die meisten Hauptstädter kommen in die Provinz Phetchaburi um am Kaeng Krachan See zu relaxen oder dort im Phetchaburi Fluss in einem Traktor-Innenreifen zu tuben – ähnlich wie in Vang Vieng, Laos.

Bei Faszination Südostasien findest du mehr Infos zu Phetchaburi.

9. Krungthep – unbekannte Hauptstadt von Thailand

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Im Umland von Bangkok gibt es viel zu entdecken

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen

Authentisches Krungthep, der Phasi Charoen Kanal

Thais nennen ihre Hauptstadt nicht Bangkok, sie nennen sie Krungthep:

  • Bangkok ist sehr touristisch, vor allem Rattanakosin, Siam/Pratunam und Sukhumvit.
  • Krungthep ist untouristisch, also der ganze Rest der Elf-Millionen-Metropole.

Wechsel doch mal die Flussseite und schau nach Thonburi. Eine schöne Ecke zum Erkunden ist Talad Phlu. Fahre anschließend vom Wat Paknam mit dem Phasi Charoen Kanalboot. Du siehst hier das ursprüngliche Bangkok.

Selbst 15 Bus-/Bootsminuten von der Touristenmeile Khao San Road in Thewet bist du schon tief in Krungthep, im „echten Bangkok“. Erkunde den Fisch- und Blumenmarkt und besuche den königlichen Stadtteil Dusit.

Krungthep wird niemals langweilig. Aber wenn du Abwechslung suchst, mache einen Tagesausflug in die lohnenswerten Nachbarprovinzen wie Samut Prakan, Samut Songkhram, Nakhon Pathom oder Chachoengsao.

In meinen Bangkok-Artikeln findest du mehr Infos zu Krungthep.

Karte mit 9 Geheimtipps für Thailand

Hier ist die Karte mit allen 9 Geheimtipps:

Thailand-Karte mit allen 9 Geheimtipps - in GROSS

Das sind kaum besuchte Orte, die mir besonders gefallen haben. Aber vergiss nicht: Fast jeder Ort in Thailand ist untouristisch. Thailand ist 70% größer und viel ausgedehnter als Deutschland…

Kennst du schon alle 9 Geheimtipps in Thailand? Welcher untouristische Ort fehlt noch?

Die Tourism Authority Thailand hat mich nach Chumphon und Ranong eingeladen. Mehr Inspiration für schöne Orte in Thailand findest du auf Instagram und Facebook der TAT.

Wohin in Thailand? 9 Reisetipps ohne Touristen


wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Violet Evergarden wird als Anime-Film fortgesetzt
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
an introduction to GABRIEL TAJEU // EPK + full Album stream
wallpaper-1019588
Nagelfluh und das Blau der Seen
wallpaper-1019588
Nudeln mit Gartengemüse, Hausmannskost eben
wallpaper-1019588
Panzer analog, Stolberg
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 29/18