Wo ist das Leid? Sind Steinewerfer Opfer?

Warum sehe ich keine Leidenden an der serbisch-ungarischen Grenze?

Ich sehe junge, wohlgenährte, gut gekleidete und aggressive Männer, die Steine werfen und Grenztore stürmen.

Ich sehe Geschrei, Gefordere, Erpressung und Gewalt.

Ich sehe Gebrülle, ich sehe Missachtung von Gesetzen und staatlicher Autorität.

Ich sehe Organisationshektik, Rädelsführer, Aufhetzen, Agitation.

Wer glaubt, dass diese Männer in Deutschland, Schweden oder Österreich zu friedliebenden, demütigen, hilfsbedürftigen Menschen werden?

Wer glaubt, dass jemand, der sein Land in Schutt und Asche legt, seine Frauen und Mütter im Stich lässt, hierher kommt, nachdem er Regierungen erpresst, Pässe gefälscht, Schlepper bezahlt hat, plötzlich zu einem friedlichen Schaf wird?

Was hier stattfindet in Europa ist eine Invasion. Der Feind ist klug, er sieht, wenn er seine Waffen zu Hause lässt, lassen wir ihn herein. Er wird sich hier bewaffnen. Heute mit Steinen, dann mit Messern, dann mit Bomben und Maschinenpistolen. Ganze Stadtviertel und Autos werden brennen.

Sehen Sie sich die Herkunftsländer an.

Es ist nur eine Frage der Zeit.


wallpaper-1019588
Wer ist hier der Esel?
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Albtraum Onlinedating
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
Wabenkuchen mit Hackfleischfüllung
wallpaper-1019588
„INNERLICH BERÜHRT“ vom 18.01.2019
wallpaper-1019588
Düsseldorf beendete Dortmunds Siegesserie
wallpaper-1019588
Sigrid: Höchste Zeit