Wissen säen

Wissen säen

In letzer Zeit war es auf meinem Blog eher ruhig. Nicht, dass ich nichts mehr zum Thema zu sagen hätte, aber anders als in der Vergangenheit gebe ich mir heute Mühe, mit meinen Kräften zu haushalten und darauf zu achten, dass der Stress nicht überhand nimmt. Es gab einfach zu viele andere Dinge, die Vorrang hatten, wie zum Beispiel, endlich ein Wochenend-Seminar für hochsensible Menschen zu konzipieren. Anschließend machte ich mich daran, das Konzept bei Bildungsträgern anzubieten und musste feststellen, dass der Begriff der Hochsensibilität bei vielen Bildungsträgern völlig unbekannt ist. Ich bekam z.B. eine leicht befremdete Rückmeldung, dass man sich nicht vorstellen könne, dass ein solches Angebot auf Resonanz stoßen würde. Andere sind sofort hingegen sofort Feuer und Flamme und finden mein Konzept spannend …

Ich habe in den verschiedensten Zusammenhängen wie Seminare, Stammtische etc. immer wieder schöne Erlebnisse, wenn ich mich als hochsensibel oute. Oftmals kommen hinterher Menschen zu mir und outen sich ebenfalls. Das ist sehr berührend.

Ich habe mir vorgenommen, künftig auch Vorträge zum Thema zu halten um das Wissen über Hochsensibilität breiter und schneller zu säen.

In diesem Zusammenhang möchte ich gerne auf Sven-Carsten Strüver hinweisen, der – wie ich finde – eine wunderschöne Idee hat: Er hat eine Datenbank namens Hochsensibilität – Gesammeltes Wissen erstellt, in der er Literatur (Artikel, Bücher), hochsensible Menschen, Tests und Webseiten zum Thema etc. sammelt. Eine wahre Fundgrube für uns Empfindsame.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

 

Herzlichst,

Ihre Monika Richrath