Wirtschaft will Mitbestimmung

Wirtschaft will Mitbestimmung Aufmerksamer Beobachter trifft auf aufmerksamen Erklärer. Nicole Trommer

Ende vergangener Woche begleitete ich Stefan Liebich bei seinem Besuch im ABB Ausbildungszentrum. Es befindet sich auf dem Gelände des PankowParks am Ende der Lessingstraße in Wilhelmsruh, gefühlt am Ende von Berlin. Das weltweit agierende Unternehmen, das nicht nur erfolgreich Energie- und Automationstechnik verkauft, sondern auch führend in der Ausbildung von elektronischen und metallverarbeitenden Berufen ist, hatte zum Tag der Offenen Tür geladen und sich dabei insbesondere auch an junge Frauen gewandt.

Wirtschaft will Mitbestimmung Ist das noch nachfragen oder schon fachsimpeln? Nicole Trommer

In dieser Branche sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert und ABB hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern. Gleich am Eingang wurden wir von zwei weiblichen Auszubildenden empfangen, die uns mit großer Begeisterung berichteten, dass sie eines Tages Computer für maschinelle Anlagen programmieren werden. Der stellvertretende Geschäftsführer Gerd Woweries führte uns durch die Produktionshallen. Überall bearbeiteten Azubis manuell Werkstücke, eine wichtige Voraussetzung, um später einmal Maschinen programmieren zu können, wie uns die Ausbilder erklärten. Handwerkliches Geschick und modernste Technik Hand in Hand.
Eine Frage beschäftigt Gerd Woweries noch besonders - die Zusammenarbeit mit den Berufsschulen im dualen Ausbildungssystem. Seiner Meinung nach berücksichtigen die Berufsschulen in ihrem Lehrplan zu wenig die Anforderungen an die sich stetig weiterentwickelnden Berufe. Seine Hoffnung, dass Rot-Rot-Grün sich für eine Mitbestimmung der Wirtschaft in entsprechenden Kommissionen einsetzen wird, war unüberhörbar.


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich