Wirklich!

Die rüstige Dame fortgeschrittenen Alters saß vor mir in der Prämedikationsambulanz. Die anstehende OP ist klein und gemessen an dem, was sonst an dem Tage schon so vor mir saß, auch relativ ungefährlich.
“Und ich werde auch wieder aufwachen?”, fragte sie mich skeptisch.
“Aber sicher doch. Davon ist schwer auszugehen.”
“Und wenn nicht?”
“Dann bin morgen meinen Job los.”
“Wirklich?” Sie scheint nicht überzeugt.
“Ganz sicher. ”
Sie wirkte nicht ganz überzeugt und überlegt. “Und Sie mögen Ihren Job?”
“Doch, ja. Ich würde ihn gerne noch eine Weile ausüben.”
“Und finanziell sind Sie ja auch sicher darauf angewiesen?”
“Durchaus.”
Das schien sie endlich zufrieden zu stimmen.
“Gut. Ich vertraue Ihnen!” Sie strahlt.
Und wieder ein zufriedener Kunde.

Share


wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!