Wird die Staatsangehörigkeit im Lebenslauf groß oder klein geschrieben?

BewerbungsmappeKeine Frage, die deutsche Rechtschreibung ist schwierig, kennt viele Ausnahmen und hat Tücken. Eine Bewerbung ist quasi der erste Arbeitsnachweis des Bewerbers und somit eines potentiellen Mitarbeiters. Umso wichtiger ist es, dass im Lebenslauf und im Anschreiben alles korrekt geschrieben ist. Wird die Staatsangehörigkeit im Lebenslauf nun groß oder klein geschrieben?

Beispiel: Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit.
Grundsätzlich handelt es sich bei der Staatsangehörigkeit, im Beispiel deutsch, um ein Adjektiv. Hier geht es um die juristische Zugehörigkeit zu einem Staat. Synonyme für das Wort Staatsangehörigkeit sind die Wörter “Nationalität” und “Staatsbürgerschaft”.
In einem tabellarischen Lebenslauf sind die Begriffe Staatsangehörigkeit und Nationalität geläufig. Das Wort Staatsbürgerschaft wird in der Regel nicht verwendet.
Adjektive wie das Wort “deutsch” im Beispiel werden grundsätzlich klein geschrieben, außer am Satzanfang usw.

Im tabellarischen Lebenslauf taucht die Staatsangehörigkeit meistens unter der Rubrik “Persönliche Daten oder Informationen” nach einem Doppelpunkt auf. Dies gilt auch für das Geburtsdatum, den Geburtsort und ggf. den Familienstand. Hinter dem Doppelpunkt und weil es in der Übersicht im Lebenslauf schöner aussieht, kann die Staatsangehörigkeit im konkreten Fall auch groß geschrieben werden.

Die folgenden beiden Beispiele sollen zeigen, was korrekt ist:

Richtig Richtig

Persönliche Daten Persönliche Daten

Geburtsdatum:
Geburtsort:
Staatsangehörigkeit:
Familienstand: 13.01.1974
Hamburg
Deutsch
Ledig Geburtsdatum:
Geburtsort:
Staatsangehörigkeit:
Familienstand: 13.01.1974
Hamburg
deutsch
ledig

Die folgenden beiden Beispiele sollen zeigen, was falsch ist:

Falsch!!! Falsch!!!

Persönliche Daten Persönliche Daten

Geburtsdatum:
Geburtsort:
Staatsangehörigkeit:
Familienstand: 13.01.1974
Hamburg
deutsch
Ledig Geburtsdatum:
Geburtsort:
Staatsangehörigkeit:
Familienstand: 13.01.1974
Hamburg
Deutsch
ledig

 

Important!

Achtung!
Legen Sie sich im Lebenslauf auf eine Schreibweise hinter dem Doppelpunkt fest und benutzen Sie diese im gesamten Lebenslauf.

 

Sollten Sie überhaupt Ihre Staatsangehörigkeit im Lebenslauf angeben? Diese Frage wird im folgenden Beitrag beantwortet:
Staatsangehörigkeit im Lebenslauf angeben, ja oder nein?

 

Bildnachweis: © Eisenhans – Fotolia.com


wallpaper-1019588
Kurz hinterfragt
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Taste Tours
wallpaper-1019588
Hanau: Tobias R. war kein rechtsextremer Terrorist
wallpaper-1019588
Nach PAX East storniert Sony auch die GDC 2020
wallpaper-1019588
„Die zwölf Häuser“ erscheinen im Fasching