WIR STIMMEN UNS SÜSS AUF DIE GEMÜTLICHE JAHRESZEIT EIN! Ringlotten-Tarte mit Vanille-Zimt-Guss

_G8A2537

Wir kuscheln uns mit einer flauschigen Decke ins Bett, hören dem Regen zu und naschen ein Stück Ringlotten-Tarte (oder auch zwei). Fein gewürzt mit Vanille, Zimt und Orange stimmen wir uns schon auf den Herbst und die gemütliche Jahreszeit ein. Dazu trinken wir eine Tasse heißen Kaffee oder wärmenden Tee und lassen es uns gut gehen.

Heute habe ich wieder den ganzen Tag gebacken und neue Rezepte für euch vorbereitet. Ich liebe das was ich tue so sehr und es macht mir  jeden Tag aufs Neue die größte Freude, Gerichte auszuprobieren und mit meinen Liebsten und vor allem mit euch zu teilen. Da nehm ich verwüstete Küchen, vollgestopfte Regale und auch ein paar Kilos mehr auf den Hüften gerne in Kauf (ich muss ja schließlich alles doppelt und dreifach für euch probieren – Qualitätskontrolle ist eben unerlässlich wichtig).

Während die Bilder auf meinen Festplatten kaum noch Platz finden, neue Rezepte schon in den Startlöchern und Wartelisten stehen, hab ich hier ein ganz simples und super köstliches Tarterezept für euch. Ich hab die gelben, saftigen Früchtchen – die Ringlotten – ja total gerne und diese Tarte schmeckt einfach himmlisch mit diesem Obst. Ihr könnt die Tarte aber auch mit Zwetschken, Äpfeln oder auch Birnen backen. Greift nach Lust und Laune in eure Obstschale und beschert euch ein süßes Wochenende!

_G8A2614 _G8A2412

_G8A2590

_G8A2569 _G8A2606

Hier das Rezept:

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g Butter, kalt in Stückchen
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Dinkelmehl
  • 50 g Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 2-3 EL kaltes Wasser

Für den Guss:

  • 250 g Sauerrahm
  • 1/2 Bio-Orange, Abrieb
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 3 Eier
  • 500 g Ringlotten (Mirabellen, Renekloden..)

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (am besten gleich mit der Küchenmaschine).
  2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Tortenform damit auslegen.
  3. Die Tortenform samt dem Teig für 5-10 Minuten in den Tiefkühler geben. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  4. Für den Guss alle Zutaten miteinander verrühren. Die Ringlotten entkernen und halbieren.
  5. Die Ringlotten mit der Hautseite nach unten auf dem gekühlten Tarteboden geben. Mit dem Guss begießen.
  6. Die Tarte 30-35 Minuten backen.
  7. Etwas abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.
_G8A2331 _G8A2404

_G8A2520


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt