Wir sind nicht mehr Papst!

Wir sind nicht mehr Papst! Auch für viele im Vatikan kommt diese Nachricht 'wie ein Blitzschlag aus heiterem Himmel': Papst Benedikt XVI. tritt zurück - er gibt sein Amt zum Ende des Monats auf. Er habe nicht mehr die nötige Kraft, teilte der 85-Jährige mit.
Seinen Entschluss teilte Joseph Ratzinger demnach während einer Ratssitzung zur Heiligsprechung der Märtyrer von Otranto in lateinischer Sprache mit.
In seiner Ansprache sagte Benedikt, er spüre das Gewicht der Aufgabe, dieses Amt zu führen. Lange habe er über seine Entscheidung nachgedacht. Er sei sich der Schwere dieser Entscheidung wohl bewusst, erklärte aber in voller Freiheit, das ihm am 19. April 2005 von den Kardinälen anvertraute Amt auf dem Stuhl Petri abzugeben. Die Kardinäle werden gebeten sein, für die Wahl eines neuen Kirchenoberhauptes zusammenzukommen. Vielleicht kommt ja jetzt einer, der halbwegs menschliches Feingefühl besitzt und mit alten Strukturen bricht.

wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Xiaomi Pad 5 vorgestellt
wallpaper-1019588
Nadelgrat: Auf Spitzen und Türmen über vier 4.000er
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Buchige Fanartikel?