Wir haben ein völlig verdrehtes Verhältnis zu Leiden und Tod

Der Augburger Theologe Johannes Hartl stellt im kath.net-Interview fest, dass auch viele gläubige Menschen gefangen und wie gelähmt seien von der Perspektive der Hoffnungslosigkeit angesichts der Konflikte im Irak.

Originallink

Der promovierte katholische Theologe Johannes Hartl ist Gründer und Leiter des Augsburger Gebetshauses, gefragter Redner und Familienvater.


wallpaper-1019588
FromSoftware Stellenausschreibung deutet auf ein neues Armored Core Projekt
wallpaper-1019588
Take-Two kündigt People Can Fly Entwickler für „Project Dagger“
wallpaper-1019588
Verschiedene Möglichkeiten der Terrassenüberdachung
wallpaper-1019588
Tinykin diesem charmanten Game Pass Spiel solltest du eine Chance geben