Wir Deutsche haben ein Glaubwürdigkeitsproblem!

Das empfinden sehr viele türkische Migranten, Deutsche mit türkischen Wurzeln und auch zunehmend deutsche „Ureinwohner“.

Regelmäßig brennen Wohnungen und Häuser türkischer Mitbürger ab. Stets wird ein fremdenfeindlicher Hintergrund geradezu rituell geleugnet, oft noch bevor noch die brandtechnischen Sachverhalte ordentlich geprüft worden sind.

In einigen Fällen waren es dann eben am Ende doch Brandstiftungen, vermutlich gelegt von Rassisten.

Professor Faruk Şen, von TAVAK, wies darauf hin, dass es in der Region um Backnang im vergangenen Monat 12 Brandstiftungen gegeben habe. Dies sei ein Fakt, auch wenn in diesem konkreten Fall durchaus ein elektrischer Fehler die Brandursache gewesen sein mag.

In dem Gebäude seien neben der ausgebrannten Wohnung der türkischen Familie noch ein griechisches Restaurant und ein griechischer Nachtclub sowie Büros einer türkischen Vereinigung untergebracht. Faruk Şen geht sogar so weit, zu behaupten, dass Elemente des deutschen Staates diese fremdenfeindlichen Angriffe unterstützen würden!

So sei 2008 bei einem Brand in Ludwigshafen bei dem neun Menschen davon fünf Kinder, getötet worden sind, offiziell eine technische Brandursache genannt worden. Nachdem eine Neonazi-Spur auftauchte und die NSU-Gruppe enttarnt worden ist, seien die Ermittlungen im vorigen Jahr erneut aufgenommen worden.

Letzten Oktober seien zwei Appartment-Blocks in Bremen in Brand geraten. Beide gehörten Deutschen mit türkischen Wurzeln. 30 Personen kamen verletzt ins Krankenhaus. Es wird Brandstiftung vermutet.

Im vergangenen August brannte eine Wohnung in Dortmund. Drei türkische Kinder kamen zu Tode. Es gäbe starke Anzeichen für Brandstiftung hiess es offiziell.

Natürlich haben deutsche Politiker längst eine latente Angst vor fremdenfeindlichen Anschlägen. Sie wollen sie möglichst nicht wahr haben. Deshalb kommt es gelegentlich zu vorschnellen Aussagen, bei denen manchmal der Wunsch der Vater des Gedankens ist, über die Brandursachen. Sie plagt primär die typisch deutsche Angst, was wohl das Ausland darüber denken und sagen wird?

Die politische Aufarbeitung des Skandals um die Mordserie der NSU-Mörderbande macht auch nicht gerade Hoffnung, dass die Bemühungen um Aufklärung dieses unglaublichen Geheimdienstskandals die Abwiegelungs- bzw. gar Vertuschungsbemühungen überwiegen.

Ich fürchte, wir Deutsche haben in der Tat ein Glaubwürdigkeitsproblem in dieser Frage…



wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package