Wintermode 2015: Bewährtes und Neues

Wintermode 2015: Bewährtes und NeuesDer Herbst hat schon Einzug gehalten, und die Frauen fragen sich, wie ihre Garderobe für die kommenden Minusgrade aussehen soll. Beim Familientreffen an den Weihnachtstagen und bei Besuchen zwischen den Jahren möchte eine moderne Frau gerne ein aktuelles Outfit der Wintermode 2015 präsentieren.

Nicht zu vergessen die erwerbstätigen Frauen, die in so manchem Büro ihren Job gut erledigen und dabei auch nicht gerade wie aus der Welt der Gestrigen erscheinen wollen.

Wer seine Kleidung vom letzten Jahr noch nicht an den Nagel hängen, sondern viel lieber am Kleiderbügel belassen möchte, tut der angesagten Mode keinen Abbruch. Denn die Pastelltöne sind noch immer en vogue, und alle Liebhaberinnen von Rollkragenpullovern können dieses Outfit gerne wählen. Zu den Highlights gehören die Rottöne, die sich schon seit einiger Zeit durch die Modewelt ziehen. Vom leuchtenden Zinnoberton über ein charmantes Kirschrot bis zum warmem Marsala ist alles erlaubt. Zum Glück - denn so kann jede das kombinieren, was ihr gut steht.

Schwarz und Rot - der unschlagbare Klassiker

Zum Beispiel ist ein rotes Oberteil zu einer schwarzen Hose oder einem grauen Rock noch immer ein unschlagbarer Klassiker in der Wintermode, der einfach bei nahezu jeder Gelegenheit stimmt. Noch dazu ist Schwarz in der jetzigen Wintersaison ganz stark angesagt. Nun wählen Sie individuell eine rote, schwarze oder bunte Tasche und die hochaktuellen Lackschuhe - und schon können Sie sich zum Essen einladen lassen.

Wenn Sie es etwas ausgefallener mögen: Ethno-Muster sind immer noch sehr modisch, und die Kombination von Schwarz mit allem, was dabei farbig und leicht exotisch ist, darf getragen werden. Fündig werden Sie z. B. bei biba oder in den Onlineshops bei Heine, Otto & Co.

Typgerecht ist immer richtig

Zum Glück gibt es heutzutage nicht mehr die eine, einzige Form, die als zeitgemäß gilt. Oversize ist genauso schick wie kastenförmig oder tailliert. Deshalb zählt immer: Nehmen, was der Figur schmeichelt und dem Typ entspricht. Falls Sie gerne Kleider tragen: Greifen Sie für die Festtage zu den überwältigenden Schwarz-Weiß-Mustern, wie sie bei Gerry Weber oder Betty Barclay angeboten werden.

Wintermode 2015: Bewährtes und NeuesWer jetzt noch die Taille betonen will, liegt mit den topaktuellen Gürteln genau richtig. Sie sind DIE angesagten Accessoires der Saison und daher in einer Vielfalt erhältlich, wie Frauen es lieben.

Ganz elegant, wenn sie zur Handtasche passen, die ruhig etwas größer sein darf und bei der ebenfalls Pastell- und Schwarztöne dominieren.

Hosen sind in der Wintermode der Renner

Wie immer ein Renner sind die Hosen. Auch hier sind rötliche und Sandtöne anzutreffen. Brax ist eine gute Adresse. Hier finden Sie garantiert die genau für Sie passende Form, seien es schlanke oder weibliche Oberschenkel, enge oder weitere Taille oder sogar elastische Bundweite.

Wieder im Kommen, aber vielleicht derzeit eher zu besonderen Anlässen empfehlenswert: die Schlaghose! Cambio hat die Zeichen der Zeit erfasst und sie wieder herausgebracht, neben seinen reichhaltigen Varianten, die sich alle durch enorme Elastizität und Anschmiegsamkeit auszeichnen.

Highlight Poncho - 2015 wiederentdeckt

Der unschlagbare Höhepunkt und der absolute Allrounder in diesem Winter: der Poncho! Am liebsten schwarz oder schwarz-weiß, so passt er zu fast jedem Außenauftritt. Und wenn es sein muss, auch mal zum zeitweisen Überwerfen in einem kühlen Zimmer.

Fotos: Igor-Mojzes-fotolia.jpg, [email protected],[email protected]