Winter-nailart-tutorial

Hallo ihr Lieben,woohoo - Freitag der 13. und das schon zum 2. Mal in diesem Jahr. Wer hat sich schon unter der Bettdecke verkrochen und wird heute gar nicht mehr aufstehen?! Vielleicht reicht es ja aber zum Blogschnuppern, denn ich habe ein hübsches Nailart, zum 13. Türchen des Walking in a Winter Wonderland-Adventskalenders, für euch.Ihr seid nur wegen eines Gewinnpiels hier? Tja, dann dürft ihr euch jetzt abwenden und auf den zahlreichen anderen Blogs Ausschau halten, denn bei mir gibt es lediglich weihnachtliche Inspiration:Winter-nailart-tutorial zum 13. TürchenWer die Schneelandschaft auch auf seine Nägel zaubern will, der findet hier das passende Tutorial:Winter-nailart-tutorial zum 13. Türchen1. Behandelt eure Nägel wie gewohnt, schiebt wahlweise die Nagelhaut etwas zurück und lackiert den Lieblingsbasecoat. Dann schnappt ihr euch einen weißen Nagellack und schafft euch eine neutrale Grundierung. Lackiert 1-2 Schichten und lasst diese trocknen.
2.Die Schwämmchentechnik ist mir die Liebste. Ein möglichst feinporiger Schwamm und die Farben eurer Wahl schaffen einen schönen Farbverlauf. Ich habe ein helles Blau und Weiß gewählt, damit eine Fläche des Schwammes bestrichen und diesen dann immer wieder über die Nagelfläche getupft, bis ich zufrieden war. Danach könnt ihr die Sauerrei auf eurer Haut fix mit Entferner und Wattestäbchen beseitigen.
3.Nun folgen die Details. Ihr braucht einen Fächerpinsel oder wahlweise einen anderen flachen, feinen Pinsel und eine dunkelgrüne Farbe oder mischt diese, wie in meinem Fall, mit Acrylfarbe selbst an.Ich habe die Spitzen des Pinsel damit benetzt und dann dreieckige Formen auf die Nägel 'gefächert'. Mit strichelnden Bewegungen eines anderen Pinsels bekommt ihr das aber auch hin. Platziert die Baumformen beliebig auf den Nagelflächen und lasst alles etwas antrocknen.
4.Nun das Feintuning.Sucht euch einen möglichst feinen Nailartpinsel oder alternativ einen sauberen Eyelinpinsel oder einen Zahnstocher und schnappt euch wieder euren weißen Lack. Es ist vorteilhaft, wenn dieser einigermaßen deckend und nicht nur milchig ist. Nehmt andernfalls einfach weiße Acrylfarbe.Mit der Spitze des Pinsels zieht ihr kleine Linien über die grüne Fläche der Bäume. Geht dabei in einem groben Zickzackmuster vor. Zum Schluss habe ich noch einen sehr feinen Glitterlack über die Himmelsfläche getupft, welche dann im Licht leicht funkelt und ein paar silber-holografische Hexaglitter platziert.Topcoat drüber - fertig! ♥
die verwendeten Produkte:Winter-nailart-tutorial zum 13. Türchen*H&M Polish "Love at first Sight"*Orly Nail Lacquer "Bailamos"*agnes b. nailart snow coat
*Make-up-Schwämmchen
*Acrylfarbe in Hellgrün und Schwarz*Fächer und schmaler Nailartpinsel*Hexaglitter aus limitierten p2-SetWinter-nailart-tutorial zum 13. TürchenIch hoffe meine Winterlandschaft gefällt euch und vielleicht habt ihr ja Lust sie auch einmal nachzugestalten.Es ist gar nicht so schwer und dauert auch nicht ewig, da man nicht extrem präzise arbeiten muss.Farben könnt ihr variieren und den Glitter weglassen oder ersetzen, aber ihr werdet allemal eine sehr romantische Optik auf euren Nägeln erhalten und sicher viel feedback dazu bekommen.Schickt mir doch ein Bildchen, wenn ihr es einmal versucht - ich würde mich freuen.Ich wünsche einen tollen Tag und schaut euch doch gern nochmal das letzte Türchen auf HibbyAloha an.
Morgen geht es außerdem bei Jabelchen weiter.Alles Liebe,
Winter-nailart-tutorial zum 13. Türchen


wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Notstand in der Pflege – weshalb uns die Fachkräfte ausgehen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Verpackung mit folierten Efeuranken | Gemini Foilpress
wallpaper-1019588
Verschiebung des deutschen Release von „Schwarzesmarken”
wallpaper-1019588
Son Espases installiert Bildschirme in den Notfall-Wartezimmern
wallpaper-1019588
Geldbußen, die Sie erhalten können, wenn Sie nicht die richtige Wartung an Ihrem Auto durchführen