Windows Phone – wie Phönix aus der Asche?

Windows Phone – wie Phönix aus der Asche?

Quelle: mobiflip.de

“Totgesagte leben länger.” Dieser Spruch hat sich schon mehr als einmal bewahrheitet. Vielleicht trifft er bald ein weiteres mal zu. Zu Beginn meines Studiums habe ich meinen ersten Bericht über die Einführung von Microsoft’s Betriebssystem Windows Phone geschrieben. Damals ging es primär darum, dass die neue Version des Smartphone-Betriebssystems die letzte Chance für Microsoft sei, sich doch noch auf dem Markt zu behaupten. Wie hat sich die Situation verändert? Wie stehen die Chancen für Microsoft?

Gestern berichtete ich über die aktuellen Zahlen auf dem US-Smartphone-Markt. Demnach kam Windows Phone nicht über einen Marktanteil von 5,7% hinaus. Momentan könnte man also sagen: War wohl nichts! Diese Aussage wäre allerdings etwas voreilig getroffen. Microsoft hält einige Trümpfe in der Hand, die helfen könnten, die Marktsituation deutlich zu verbessern.

Schon länger bekannt die der Deal mit Nokia. Der Handy- und Smartphonehersteller hat ähnlich wie Microsoft etwas den Anschluss verloren, weil man sich nicht genug um den Smartphone-Markt bemüht hat. Zusammen versuchen die beiden Unternehmen jetzt den Schritt aus der Krise. Die Qualität der Nokia-Handys ist unumstritten. Was fehlte war eine Software, die mit Android und iOS mithalten konnte. Diese scheint jetzt in Form von Windows Phone gefunden worden zu sein. Die Partnerschaft könnte also durchaus Früchte tragen.

Weitere wichtige Partner hat sich Microsoft in den letzten Wochen mit an Bord geholt. Samsung und HTC haben angekündigt vermehrt auf Windows Phone zu setzten. Im Gegenzug erhalten die neuen Geschäftspartner die Möglichkeit sich an Microsofts Patenten zu bedienen. Eine Kooperation mit diesen 3 Herstellern verspricht durchaus interessante Geräte.

Was man nicht außer acht lassen darf ist ,dass Microsoft, ähnlich wie Google, ein fast komplettes Ökosystem hat. Email, Software, Browser, Cloud-Dienste etc. sorgen dafür, dass ein Nutzer nur Microsoft-Produkte braucht. Dies vereinfacht die Synchronisation untereinander und unproblematischer als mit vielen unterschiedlichen Produkten von unterschiedlichen Firmen zu arbeiten.

Gut möglich also, dass Windows Phone uns doch noch länger erhalten bleibt und eine echte Bedrohung für Android und iOS darstellen könnte. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass Windows Phone ordentlich an Marktanteilen zulegen wird. Sicher wird das auch mit dazu zu tun haben, dass viele Hersteller sich nicht zu Abhängig von Android machen möchten.

Denkt ihr Windows Phone hat noch eine Chance?


wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Blumenpracht
wallpaper-1019588
Armut und strenge Armut
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
7 Millionen Euro für neue Bahngleise
wallpaper-1019588
Geschichten aus der Holledau
wallpaper-1019588
Pesto selber machen: Köstlichkeit aus der italienischen Küche
wallpaper-1019588
Die zittrige Acht