Windows May Update: Windows 10 1903 ist da

Windows May Update: Windows 10 1903 ist daMicrosoft hat mit der schon fast üblichen Verspätung das nächste Funktionsupdate für Windows 10 fertiggestellt und mit der Verteilung angefangen. Offiziell heißt die Aktualisierung, deren  Versionsnummer 1903 eigentlich für März 2019 steht, jetzt Windows 10 May Update. Das ist ja eigentlich recht inkonsequent und für die Benutzer auch ziemlich verwirrend.

Viele notwendige Voraussetzungen

Zur Verfügung steht das Update nur für Nutzer, die Windows 10 Version 1803 oder 1809 installiert und auch die gerade erschienenen Aktualisierungen vom 21. Mai 2019 durchgeführt haben.

Das Update wird aber auch für einzelne Systeme oder Systemgruppen zunächst einmal nicht freigegeben – bestimmte Hardware kann das Update also zunächst auch verhindern.

Hinzu kommt auch noch, dass Microsoft die Verteilung nur sehr langsam hochfährt. Selbst Geräte, die laut den Microsoft-Vorgaben eigentlich für die Version 1903 bereit sind, erhalten das Versionsupdate unter Umständen nicht.

Der Hersteller will den Updateprozess beobachten, wobei eine langsame Verteilung hilft.  Grundsätzlich ist Windows 10 1903 damit aber verfügbar, auch wenn es in der Praxis wohl die meisten Anwender doch noch nicht bekommen.

Installation via Media Creation Tool

Wer dazu eine frische Installation benötigt, kann auf das aktualisierte Media Creation Tool zurückgreifen. Die neue Version erkennt man an der Ziffernfolge 1903 im Namen der Exe-Datei, und sie kann auch schon heruntergeladen werden. Der Weg über das Media Creation Tool ist wohl für die meisten User die schnellste Möglichkeit, die neuen Funktionen von Windows 10 1903 auszuprobieren.


wallpaper-1019588
Unnamed Memory: Neues Visual veröffentlicht + konkreter Starttermin
wallpaper-1019588
#1334 [Level Up] DarkSeraphim leveled up!
wallpaper-1019588
Kraulen lernen für Erwachsene – mit diesen Tipps gelingt es!
wallpaper-1019588
Rezepte Mittwoch #1 - Philadelphia-Hähnchen