Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle!

Die Sonne und die frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage haben sie so richtig rausgelockt, die jungen Wilden wie den Giersch oder die Brennnessel! Sie sprießen zur Zeit nur so raus aus der Erde und locken uns mit ihren besonders feinen Aromen! Plücken lohnt sich allemal, lassen sich doch ganz wunderbare Speisen aus Ihnen zubereiten. Wildkräuter sind nicht nur sehr gesund weil sie um ein vielfaches reicher an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind sondern sie stehen uns auch kostenlos zur Verfügung um unseren Speiseplan zu berreichern! Also, nichts wie raus und dieses herrliche Geschenk der Natur dankbar annehmen. Alles was wir dafür tun müssen ist ein bischen Zeit aufzubringen um sie zu sammeln und in der Küche zu allerlei Schmackhaftem zu verarbeiten. Probiert es doch einfach mal aus! Köstliche Wildkräuterrezepte gibt es ganz viele, eines davon, meine Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle ist nicht nur ein wunderbar, frühlingshafter, optischer Augenschmaus sondern auch ein hocharomatisches, Wildkräuterschmankerl das soooooo gut schmeckt und jeden noch so feinen Gaumen verzaubert!
Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle!
Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle! 
Zutaten (für 2 Personen)
  • 200g Giersch und Brennnessel
  •  2 Esslöffel Dinkelmehl
  •  2 Esslöffel Milch
  •  2 Eier
  •  1 Esslöffel Brennnesselsamen (erhältlich im Reformhaus, falls ihr keine bekommt könnt ihr auch optional Sesam verwenden)
  • 250g Schafskäse
  • 8 kleine, frische Gierschblätter
  • 2 Esslöffel gehackte Paprikawürfel
  • 8 Stück getrocknete Tomaten in grobe Streifen geschnitten
  • Salz, Pfeffer
Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle!
Zubereitung
  • Brennnesselsamen (optional Sesam) in einer beschichteten Pfanne ohne Fett so lange rösten bis dieser zart zu duften beginnt. Vom Herd nehmen und überkühlen lassen.
  • Eier aufschlagen, Dotter und Eiklar trennen. Das Eiklar zu festem Schnee aufschlagen und kühl stellen.
  • Backrohr auf 200°C (Umfuft) vorheizen.
  • Giersch und Brennnessel Blätter 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren und sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken und sanft ausdrücken.
  • Die ausgedrückten Blätter mit Dotter, Salz, Pfeffer und Milch in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren.
  • Mehl darüber sieben und untermischen.
  • Gekühlten Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
  • Masse dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, in den Backofen geben und ca. 10 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und auf ein sauberes Küchentuch stürzen, locker einrollen und vollständig auskühlen lassen.
  • Inzwischen die 8 Giersch-Blätter in ganz feine Streifen schneiden.
  • Für die Fülle den Schafskäse glatt rühren, Giersch, Paprikawürfel und Tomatenstreifen unterheben und mit Salz und Paprika abschmecken.
  • Ausgekühlte Wildkräuterroulade aufrollen, mit der Schafskäsefülle bestreichen, ganz fest aufrollen und in Frischhaltefolie eingewickelt 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  • Vor dem Servieren in Scheiben schneiden. Schmeckt herrlich mit frischem Blattsalat oder Tomatensalat!

Wildkräuterroulade mit Giersch, Brennnessel und Schafskäsefülle!  

wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig