Wildgemüse und wildes Obst wirklich gesund?

Der Verzehr von Wildgemüse wie von wildem Obst erfreut sich zunehmender Beliebtheit und das ist gut so! Dies hängt vor allem damit zusammen, dass mehr und mehr Menschen erkennen, dass das uns in den Supermärkten dieser Welt dargebotene Obst und Gemüse im Regelfall nur noch eines ist:

Buntes, geschmackloses Wassergemüse :-(

Dies liegt daran, dass auf Grund langer Transportwege, von Kunstdünger und diversem anderem neumodischem Zeugs schlicht weg gar nicht mehr die Vitalstoffe in Form von Antioxydantien, Enzymen und Vitaminen in Obst und Gemüse enthalten sind, die einst darin waren.
Dies merken Sie als erstes am eben geschmacklosen Wassergemüse bzw. Wasserobst und genau das ist bei Wildgemüse bzw. wildem Obst eben total anders!!!
Deutliches Zeichen ist die angenehme Säure, die jedem echten Wildgemüse wie echtem wildem Obst inne wohnt.  Ein weiteres Kriterium ist eine gesunde Fäule, die nichts schlechtes ist! Gesunde Fäule heißt nichts anderes als dass jeder Pflanze so sie wirklich noch Natur ist, sofort mit faulen beginnt, wenn sie gepflückt wurde. Dies ist ein natürlicher Prozess und nicht umkehrbar. Bestes Beispiel ist der braun werdende Apfel wenn er aufgeschnitten ist. Die Bräune ist nichts anderes als die Wirkung der Folsäure, die auch unser Körper braucht.
Dem folgend haben Sie nun drei Möglichkeiten:
Entweder Sie essen weiterhin Wasserobst - und Gemüse und kaufen sich dann die ach so gesunden Pillen in denen natürlich auch Folsäure, wie Vitamine usw. usf. enthalten sind.
Sie sammeln selbst Wildgemüse und wildes Obst, was allein schon wegen der köperlichen Bewegung die damit einher geht, gesund ist.
Wildgemüse und wildes Obst wirklich gesund?Oder Sie nutzen Angebote wie aus dem schwedischen Haus Alterhedens. Die in Lappland ansässige Mosterei Alterhedens hat sich auf die Verarbeitung von wild wachsendem Obst spezialisiert. Ein Unterschied, den man wirklich schmeckt.
Alternativ dazu gibt es speziell in Nordeuropa viele Hersteller die sich zunehmend der Verarbeitung von Wildgemüse und wild wachsendem Obst verschrieben haben. Allein aus Ausflug auf die Insel Öland zeigt sommers wie winters wie einfach es ist, sich mit unbehandeltem und damit gesundem Obst und Gemüse zu versorgen. Dabei ist dieses nicht einmal teuer. Man muss nur wie überall im Leben schauen, wo man kauft.

wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
UN-Klimakonferenz 2019 | Greta Thunbergs ernüchtender Auftritt in Madrid
wallpaper-1019588
[Werbung] Schöne Abendkleider
wallpaper-1019588
Bestätigung der neuen Doppelspitze Esken & Walter-Borjans
wallpaper-1019588
Warum ich meine Mission für wichtig halte