Wiener Restaurantwoche Herbst 2015: Top-Gastronomie zu Spitzenpreisen ab Mitte September

Wien (Culinarius) Wer exzellente Genussvariationen in Wiens besten Restaurants zu einem Spitzenpreis testen möchte, muss nicht mehr lange warten:  Mitte September startet die Wiener Restaurantwoche mit über 70 Lokalen in die zweite Runde. Ein Fixpunkt im Kalender für all jene, die sich kulinarisch verwöhnen lassen wollen. „Mit der Wiener Restaurantwoche machen wir die heimische Spitzengastronomie erlebbar. Wien besitzt im internationalen Vergleich ein außergewöhnlich dichtes Angebot an exzellenten Restaurants, deren Vielfalt und Raffinesse wir in dieser Woche präsentieren wollen.“, sagt Dominik Holter, Veranstalter der Wiener Restaurantwoche.

Mehr als 70 Lokale haben sich der Restaurantwoche angeschlossen und sorgen mit ihren kreativen Überraschungsmenüs für besondere Genussmomente. Ein 2-gängiger-Mittagslunch ist für 14,50 Euro zu haben, das 3-Gänge-Dinner kostet 29,50 Euro. In Restaurants mit zwei Hauben gibt es mittags einen Preiszuschlag von 5 Euro und abends von 10 Euro. Die Tischreservierung läuft ab 1. September unter www.restaurantwoche.wien. Zudem findet man auf der Website Bewertungen zu den Restaurants der vergangenen Restaurantwoche.

Mit über 13.000 Reservierungen im Februar 2015 erfreut sich die Wiener Restaurantwoche an großer Beliebtheit bei den Wienern und den Gastronomen. Ein Grund dafür, dass die Lokalliste wächst: So sind diesmal Restaurants wie z.B. Lugeck Figlmüller Wien, At Eight, Aurelius, ON, ON Market, Patara, Landgasthaus Böhm und viele weitere neu dabei.

Hauptsponsor der Wiener Restaurantwoche ist American Express. Der Kreditkartenanbieter bietet für American Express-Kunden besondere Specials bei der Wiener Restaurantwoche 2015 an. „Die Restaurantwoche ist jedes Jahr ein besonderes Schmankerl der hiesigen Gourmetszene“, sagt Anita Pruckner, Geschäftsleiterin und Country Manager American Express Österreich.

Mit der Buchbinderei Fuchs konnte einer der Marktführern in der Herstellung hochwertiger Speisekarten als Sponsoring Partner gewonnen werden. „Wir freuen uns unsere maßgeschneiderten Lösungen anspruchsvolle Kunden im Rahmen der Wiener Restaurantwoche zu präsentieren,“ so der Geschäftsführer und Buchbindermeister Christian Fuchs. Zu den Referenzen des Handwerksbetriebes zählen das Hotel Bristol, das Hotel Imperial und das Palais Coburg.

Fotocredit: ©Unique Public Relations GmbH/APA-Fotoservice/Hautzinger


wallpaper-1019588
Das neue Einsteiger-Tablet Allocube iPlay 50 Pro kann ab ...
wallpaper-1019588
[Comic] Decorum
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Pizza essen?
wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen