Wie wir unsere Körper-Wahrnehmung ändern können

Diese Idee, dass Frauen die Themen Gewichtskontrolle, Jugendlichkeit und Attraktivität ganz oben auf Ihrer To-do Liste haben, ist so weit verbreitet, dass die meisten Menschen denken, so sind Frauen nun mal.

 

photo

Photo: Cara Photography

Für Frauen ist es normal, dass sie

  • auf Diät sind oder gerade eine hinter sich haben
  • sich über ihren Hintern, ihren Bauch oder ihre Brüste beschweren
  • besorgt sind über jedes Stückchen Schokolade, dass sie sich heimlich in den Mund schieben
  • ihre Tagesstimmung abhängig ist von der Zahl auf der Waage
  • alte Fotos anschauen und darüber seufzen, dass sie früher so hübsch waren, nur dass sie das damals nicht wussten… und heute fühlen sie es nicht!
  • von dem Tag träumen, an dem sie sich eine neue Nase, weniger Falten oder vollere Lippen leisten können… und damit viel Zeit, Leben, Geld und Energie verschwenden!

Es mag ja üblich sein, dass Frauen sich mit ihrem Aussehen so unbehaglich fühlen, aber es ist keineswegs normal!

Doch wir können unser eigenes Bild von uns selbst und unserem Körper zurückgewinnen und neu definieren. Beginnen Sie heute damit. Denn der Umsturz alter Gewohnheiten und Ansichten fängt mit Ihnen selbst an!

Es ist doch ein Mythos, dass man möglichst dünn sein muss, um gesund zu sein.  Schauen wir uns nur mal die mageren Models oder Schauspielerinnen an… sehen die gesund aus?

Warum wollen wir jünger aussehen, als wir sind? Machen wir uns damit nicht lächerlich? Hat die Lebensreife nicht auch ihre ganz eigene Attraktivität?

Haben Sie sich selbst mal beobachtet, wie sie kritisch andere Frauen betrachten, wie sie über andere Frauen sprechen oder gar über sich selbst? Wäre es nicht schön, das zu ändern? Wäre es nicht viel besser nicht ständig zu urteilen, über andere und über sich selbst? Sich zu vergleichen, statt sich und andere zu akzeptieren. Würden wir uns dann nicht glücklicher und selbstbewusster fühlen?

Fangen sie klein an, beobachten sie sich und ihre schlechten Gewohnheiten, ändern sie diese nach und nach. Schon kleine Änderungen können dazu führen, dass wir uns glücklicher fühlen und die Menschen um uns herum gleich mit.

Was glauben Sie ist das Wichtigste, was Sie selbst ab heute tun können, um etwas aus sich zu machen – ungeachtet ihres Alters und Ihrer Konfektionsgröße?

Das war heute etwas Stoff zum Nachdenken. Mich interessiert Ihre Meinung dazu. Schreiben Sie mir!


wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Wiko Y60 auf dem Markt
wallpaper-1019588
Lippenmäulchen Pflege – so geht’s richtig
wallpaper-1019588
La Fête Nationale le Quatorze Juillet
wallpaper-1019588
Endlich Sommer!