Wie teuer ist ein Urlaub in Kambodscha?

1 Monat ist wieder vorbei! Wir haben wieder 1 Monat in einem Land verbracht. Wir waren vom 04.01.2022 – bis zum 04.02.2022 in Kambodscha unterwegs und haben dieses Land auf uns wirken lassen. Die Killing Fields, Floating Villages, die Inseln vor der Küste Kambodschas aber auch Angkor Wat standen auf der Liste der Sehenswürdigkeiten die wir in Kambodscha unbedingt sehen wollten. Die Einreise war zum damaligen Zeitpunkt relativ einfach möglich. Es gab die Möglichkeit das E-Visa zu beantragen und mit einem negativen PCR Test war dann auch die Einreise über Phnom Penh kein Problem mehr. Wie die Einreise nach Kambodscha genau ausgesehen hat erfährst du im Blogbeitrag Einreise in Kambodscha 2022.

In diesem Beitrag soll es nicht um die Sehenswürdigkeiten des Landes gehen und aber auch nicht über die Einreise. Vielmehr wollen wir euch einmal detailliert Aufzeigen welche Kosten bei einer Reise durch Kambodscha für den Reisenden fällig werden.

Insgesamt haben wir 30 Nächte in Kambodscha verbracht. Wie immer möchten wir Anfangs nochmal kurz auf unseren Reisestil eingehen. Wir reisen eher gehoben. Nutzen auch einmal private Transfers und schauen das wir immer in hochwertigen Unterkünften mit Klimaanlagen, Internet, privaten Zimmern in einer gute Lage unterkommen. Uns ist natürlich bewusst das es viel günstiger geht – aber die oben erwähnten Ansprüche können, so denken wir, ein ganz gutes Bild geben wie unsere Kosten genau entstanden sind.

3958,35 Euro in 30 Tagen Urlaub in Kambodscha

Insgesamt haben wir in den 30 Tagen 3958,35 Euro ausgegeben. Hier sind keine Flüge inbegriffen. Somit haben wir 131,95 Euro je Tag ausgegeben. Das entspricht 65,97 Euro je Tag je Person.

Kategorie Summe

Unterkünfte -1967,00

Restaurant -857,00

Visum -319,50

Aktivitäten -315,50

Transport -251,20

Mobil + Internet -58,00

Spende -21,00

Wäsche Waschen -14,80

Sonstiges -6,00

Gesamtausgaben -3958,35

Kosten für Unterkünfte in Kambodscha

Die Kosten für die Unterkünfte in Kambodscha waren 1967,00 Euro. Dabei waren die Unterkünfte am Festland (Phnom Penh, Siem Reap und Sihanokville) eher günstig. Die Kosten wurden Primär durch das Hotel auf Koh Rong so nach oben getrieben. Auf Koh Rong hatten wir durchschnittliche Kosten von ca. 100 Euro die Nacht. In Siem Reap 55 Euro (5 Sterne Hotel) und in Phnom Penh um die 40 Euro die Nacht. Die Insel von Kambodscha sind relativ teuer im Vergleich zum Festland. Daher sollte man sich das durchaus überlegen ob man die Inseln besuchen möchte und das Geld investieren soll.

Insgesamt haben wir also je Nacht 65 Euro ausgegeben für 2 Personen.

Kosten für Restaurantbesuche

Essen ist in Kambodscha relativ teuer wenn man die Ausgaben hier mit anderen asiatischen Ländern vergleicht. Als wir das erste Mal im Jahr 2016 in Kambodscha waren, gab es eine Mahlzeit für 10.000 – 15.000 Riel oder eben für 3-4 USD je Person. Mittlerweile war das Essen jedoch nicht mehr so günstig. Für eine Mahlzeit in einem gehobneren Restaurant (nicht Streetfood) muss man je nach Region zwischen 6-8 USD hinlegen auf Koh Rong waren es eher 8 – 12 USD je Mahlzeit.

Wer also denkt das Kambodscha günstig ist, den müssen wir hier leider enttäuschen. Selbst Streetfood (Pancakes, Eis, Suppen etc.) liegen im Schnitt bei mindestens 2 USD. In den 30 Tagen haben wir insgesamt 857,00 Euro für Besuche in Restaurants ausgegeben.

Kosten für Visum und PCR

Für Ein- und Ausreise in Kambodscha mussten wir insgesamt 319,50 Euro hinblättern. PCR Tests in Kambodscha bei der Ausreise liegen zwischen 80 – 160 USD je nachdem wie schnell man den PCR Test benötigt und wie viele Termine noch frei sind. Das E-Visum lag je Person bei 34 USD. Bisher waren das die teuersten PCR Tests die wir je machen mussten.

Kosten für Ausflüge

Ausflüge in Kambodscha sind im Vergleich mit Ausgaben für Restaurantbesuche und den anderen Kosten relativ günstig. Eine Angkor Wat Tour mit einem Top-Guide kostet 80 USD für den kompletten Tag. Eine Tour mit dem Jeep zum Tonle Sap und dann inkl. Flasche Wein und Sonnenuntergang liegt bei 85 USD je Person. Wir haben hier insgesamt 315,50 Euro ausgegeben.

Ausgaben für Transport

In Kambodscha kann man sehr gut mit Ricksaws und TukTuks in den verschiedenen Orten von A nach B kommen. Hierfür empfehlen wir die App Grab oder Pass. Für 20 Minuten Fahrt mit einem TukTuk zahlt man etwa 3-4 USD. Private Fahrer für 10-12 Stunden liegen bei 120 – 150 USD und Busfahrten liegen je nach Strecke zwischen 8 – 20 USD. Wir haben hier insgesamt 251,20 Euro ausgegeben.

Ausgaben für Lebensmittel und Getränke

Für Lebensmittel und Getränke haben wir in Supermärkten insgesamt 148,35 Euro ausgegeben. Hierbei liegen die Kosten für eine Wasserflasche bei etwa 2000 Riel. Auf den Inseln liegen die Kosten für eine Wasserflasche bei 8000 Riel. (also ungefähr 2 Dollar). Coke Zero kostet in Kambodscha etwa 2000 Riel je Dose.

Ausgaben für Internet und Mobilfunk in Kambodscha

Für Sim-Karten in Kambodscha haben wir insgesamt 58 Euro ausgegeben. Wir haben hier jeweils 2 unterschiedliche Netz-Anbieter (für die Insel und Festland gehabt) Insgesamt hatten wir für 58 Euro etwa 500 Gigabyte Datenvolumen zur Verfügung. Als Netz hatten wir Smart und Metfone.

Sonstige Ausgaben

Zudem hatten wir 21 Euro gespendet (Killing Fields), 14,80 Euro für Wäsche waschen ausgegeben und 6 Euro für Sonstiges.


wallpaper-1019588
[Manga] Naruto [Massiv 8]
wallpaper-1019588
Handliches Smartphone Asus Zenfone 8
wallpaper-1019588
Packliste Vietnam für den Urlaub – Tipps & Empfehlungen
wallpaper-1019588
[Comic] Undertaker [3]