Wie soll ich einer Frau meine Liebe gestehen?

Flirt- und Datingtipps  für Männer Immer wieder bekomme ich Anfragen, wann es denn an der Zeit sei, einer Frau seine ‚Liebe zu gestehen‘, und jedes Mal kommt mir da mein altbekanntes kleines Würgen in der Kehle hochgestiegen. Zum einen natürlich, weil ich heute weiß, was für eine absolut (!) nicht (!) funktionierende Strategie diese Liebeserklärung ist. Zum anderen natürlich, weil ich mich gut daran erinnern kann, wie ich mir selbst als 15-Jähriger ganze Nächte um die Ohren geschlagen habe, wie und ob ich meiner Angebeteten die Liebe gestehen sollte. Natürlich habe ich das getan – Brief geschrieben und zitternd abgegeben – und bin logischerweise abgeblitzt. So wie mindestens 99% aller Männer auf der Welt, die diese Idee hatten und durchführten.

Leider haben uns Hollywood, alberne Romane und sonstiger romantisch-falscher Bullshit hier den Blick auf die Realität verbaut: „Die Liebe gestehen“ funktioniert nicht! Nie!

Kleine Einschränkung: Wenn man schon eine Frau/Freundin hat, dann ist das natürlich eine ganz andere Geschichte – da ist das Zeigen von Liebe eine wichtige und sehr gute Sache! Aber nie (!) darf ein Mann  auf die schreckliche Idee kommen, einer Frau die Liebe zu „gestehen“, um sie als Freundin zu gewinnen! Nie!

Wieso nicht? Das Spiel zwischen Mann und Frau besteht vor allem aus einer Spannung, die zwischen den beiden aufgebaut wird – ganz besonders beim Anbahnen der Beziehung. Ein Mann der über-klar zeigt, dass er Interesse hat, ist wesentlich schlechter aufgestellt, als einer der das ein bisschen im Unklaren lässt. Frauen lieben Spannung und Unsicherheit – wer das nicht in sein Werben um sie einbaut, der hat einfach schlechtere Karten. Die schlechtesten hat man, wenn man seine Liebe (also das stärkste aller Gefühle) für sie zu früh ins Spiel bringt. „Gesteht“ man (also kommt mit großen Hundeaugen, 50 Rosen und einem Gedicht in der zitternden Hand zu ihr geschlichen) seine Liebe, dann gibt man sämtliche Macht in dieser Beziehung (inklusive alle möglichen Unklarheiten) an sie ab – und zwar auf einem Silbertablett, gleichzeitig mit dem Stiefel, den sie anziehen wird, um ihm schmerzhaft in den Hintern zu treten!

Natürlich habe ich auch schon das Gegenteil erlebt: Er gesteht ihr die Liebe – täglich, sogar stündlich (sogar vor ihrer wichtigsten Prüfung an der Uni) – bis er sie als Freundin bekommen hat. (Nein, das war nicht ich!) Sie hat also einfach nachgegeben und ist mit ihm zusammen gekommen – obwohl sie ihm sogar mehrfach gesagt hat, dass sie einen anderen liebt! Hierzu nur zwei Anmerkungen: Das ist die Ausnahme! Und welche psychisch gesunde Frau, will so einen Mann? (Und welcher Mann so eine Frau?)

Daher nochmal: Kein Mann sollte jemals einer Frau die Liebe „gestehen“, um sie zu bekommen. Ganz im Gegenteil: Er sollte seine Liebe verbergen und nur ein bisschen durchblitzen lassen, sollte mit ihr scherzen und sie ein bisschen (vorwiegend freundlich natürlich) auf den Arm nehmen, sollte sie eher auslachen als anhimmeln, locker sein und nicht zitternd mit großen Hundeaugen vor ihr stehen! Wie das geht? Hier geht’s zur Antwort! Außerdem ist mein ganzes Blog voller guter Tipps für Männer, die Frauen beeindrucken wollen! ;-)


wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
Wie man die Polizei nicht beleidigt - Teil 2/4
wallpaper-1019588
Man kann mit Kindern auch keinen Spaß haben
wallpaper-1019588
Angel Sanctuary erscheint als Gesamtausgabe
wallpaper-1019588
Die perfekte Winterjacke für´s Kind: 8 Tipps für den Kauf mit beNoah #Verlosung
wallpaper-1019588
SOTHYS Box Herbst Edition 2018
wallpaper-1019588
Flüchtlingsbürgen zahlen höchstwahrscheinlich gar nichts und Gutmenschen sorgen für ein neues Schiff um die Reichsten der Armen nach Europa zu überführen
wallpaper-1019588
10/23: Willa!