Wie sieht ein Anhalter aus, der Glück hatte?

Mitgenommen. Ein abgefahrenes Wortspiel, da möchte man doch wirklich den Daumen für rausstrecken. Ein Anhalter möchte natürlich mitgenommen werden, um sein Ziel zu erreichen, aber mitgenommen aussehen ist üblicherweise ein schlechtes Zeichen bezüglich des geistigen und körperlichen Zustandes einer Person.

Wie sieht ein Anhalter aus, der Glück hatte?

Mitgenommen wurde ich bisher auf einer Straße glücklicherweise noch nicht, ich halte persönlich wenig davon, zu fremden Menschen ins Auto zu steigen. Manchmal nimmt mich eine Fahrt über große und kleine Straßen aber ganz schön mit, besonders, wenn es mal wieder einen langen, zähen, klo-losen Stau auf der Autobahn gibt.

Es mag sicherlich noch Menschen geben, die das Fahren per Anhalter aus einer wild-romantischen Perspektive von Freiheit und Abenteuer sehen, mir kommen da eher Horrorfilme in den Sinn.

Gerade in den USA scheint es unzählige verfluchte Straßen zu geben, auf denen sich vermeintliche Anhalter am Ende als Geister oder Dämonen entpuppen. Die sind aber noch die angenehmere Wahl, wenn man bedenkt, dass sich auch wahnsinnige Serienkiller gerne mitnehmen lassen, die einen dann entführen und in ein Kellerverließ werfen, um … wir entfernen uns jetzt gerade doch etwas von der Scherzfrage. Sofort aussteigen!


wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick