Wie relevant ist Einbruchschutz?

Alle 4 min. wird in eine Wohnung oder in ein Haus eingebrochen und jemand wird ausgeraubt!


Wie relevant ist Einbruchschutz?Die Anzahl der Wohnungseinbrüche ist landesweit gestiegen. 50.368 Überfälle in Eigenheim oder Mietwohnung sind in der Kriminalstatistik verzeichnet. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist das ein Anstieg von 12,5 Prozent. Erschreckend ist, dass die Schadenssumme meist bei mehreren hundert Euro liegt! Es gibt viele weitere Fakten, aber diese 2 lässt Aussagen wie "Bei mir gibt es doch nichts zu holen!" oder "Mir wird schon nichts passieren!" ziemlich leichtsinnig klingen.
Sicherheitstechnik ist ein wichtiges Thema, deswegen sollte sich ein jeder damit auseinander setzten. Egal ob es um das Eigenheim oder die Wohnung die man mietet geht. Einbruchopfer sind meist nicht wegen der materiellen Sachen bedrückt, vielmehr ist es der Entfall des Gefühls Zu Hause weiterhin sicher zu sein, denn ein Fremder hat in den eigenen vier Wänden und den Habseligkeiten gewühlt.

Schützen Sie sich vor einem Einbruch


Aber es gibt auch gute Neuigkeiten, denn in 40 % der Überfälle blieb es bei einem Versuch. Nicht zuletzt weil Fenstersicherungen, Türsicherungen oder gar eine Funkalarmanlage die Verbrecher aufhielten. Das zeigt, wie bedeutend die richtige Sicherung der eigenen Wohnung ist. Ein Einbrecher sollte so schnell und geräuschlos wie möglich an sein Ziel gelangen. Daher spielt Zeit eine erhebliche Rolle.
Lange "Arbeitszeit" durch angebrachte Sicherheitstechnik erhöht die Gefahr entdeckt zu werden. Genaue Ideen wie man die Wohnung oder das Grundstück schützen soll hat man in aller Regel nicht, ob Funkalarmanlage oder andere zertifizierte Schutzvorrichtungen für Fenster oder Türen. Die empfehlenswerten und auch nötigen Sicherheitsprodukte vorzustellen ist unsere Aufgabe, wir wollen in erster Linie für mehr Transparenz im Bereich der Sicherheitstechnik & Einbruchschutz sorgen.

Das eigene Verhalten

Wie wichtig ist das eigene Verhalten im Alltag?


Viele Rahmenbedingungen, wie aktuelle Wohnsituation oder eingeplantes Budget, spielen bei der richtigen Absicherung eine wesentliche Rolle. All diese Elemente können Sie dann mit einem Experten zusammentragen und die bestmöglichste Absicherung erlangen. Angemerkt sei auch das es mit "ich installiere mir mal eben einen Sicherheitszylinder und meine Tür ist gesichert!" oder " Verriegelbare Griffe an den Fester und keiner kann mehr eindringen!" i.d.R. nicht bewältigt ist.
Vielmehr muss eine Bestandsaufnahme und eine Verhaltensanalyse erfolgen, denn nicht nur mechanische oder elektronische Sicherheitsstechnik ist ein wirksamer Einbruchschutz, die mindestens genauso relevante Änderung des eigenen Verhaltens und das der Mitmenschen kann eine starke Waffe gegen Einbrecher bzw. Einbrüche sein. Demzufolge ist sinnvoller Einbruchschutz immer in einem Gesamtkonzept zu sehen.

wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Nadal’s Hochzeitsgäste kommen auf Mallorca an
wallpaper-1019588
Paluten bedankt sich bei Zuschauern für 7 Jahre YouTube
wallpaper-1019588
Gewaltverbrechen sind ein Umsatz- und Verdienstfaktor für die Asylindustrie
wallpaper-1019588
Rezension: Wohlfühlgerichte aus einem Topf