Wie pflegt man eigentlich Rucksäcke aus Rentierleder?

Wie pflegt man eigentlich Rucksäcke aus Rentierleder?
Dieser Tage erreichte uns diese Nachricht: "Guten Tag, ich habe seit einigen Jahren einen Rentierlederrucksack und bin damit sehr zufrieden. Muss dieser Rucksack eigentlich immer mit Fett eingerieben werden? Gibt es da etwas besonderes auf dass ich achten muss?"
Die Antwort auf die erste Frage lautet ja! Es ist immer gut, wenn Produkte aus Rentierleder regelmässig gefettet werden. Rentierleder hat wie jedes Leder die Eigenschaft mit der Zeit trocken und spröde zu werden. Wird es dagegen regelmässig gefettet hält es viele viele Jahre.
Wer heute Museen in Lappland besucht, der findet dort oft diverses Lederzeug aus Rentierleder, welches zum Teil 50 und mehr Jahre alt ist.
Wie pflegt man eigentlich Rucksäcke aus Rentierleder?
Ansonsten gibt es nichts besonderes, worauf man achten sollte, lediglich das richtige Pflegemittel zu verwenden. Auf unserem Balticproducst.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 finden Sie eine Bienenwachs basierte natürliche Ledercreme und ein Lederpflege Set.  Beide seit vielen Jahren erfolgreich erprobt. 

wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns
wallpaper-1019588
Hundekämme