Wie man einen Ölauszug macht

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Auf dem Naturkosmetik selbermachen Markt gibt es wie bei jedem anderen Angebot sagenhaft viele wunderschöne Sachen, die man „irgendwann einmal“ gerne haben möchte, z.B. edle Ölauszüge aus Koffein, Blütenblättern, Kräutern oder Beeren. Die Anschaffung eines solchen Ölauszugs ist aber nicht immer ganz so günstig, wie man es gerne hätte oder aber, es gibt ihn (noch) gar nicht. Deshalb zeige ich dir heute, wie du mit einfachen Mitteln zuhause einen solchen Ölauszug selber machen kannst. Der ist natürlich nicht ganz so vollgeproppt mit Wirkung wie ein gekaufter, gibt dir aber immerhin die Möglichkeit, ein bisschen damit rumzuspielen und später zu entscheiden, ob sich die Ausgabe für dich rechnet.

Aus was man Ölauszüge machen kann

Du kannst theoretisch aus jeder getrockneten Zutat einen Ölauszug machen. Da es aber doch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, sollte sich der Aufwand natürlich lohnen. Eine Billig-Kräutermischung mit noch so verheißungsvollem Namen bringt sicher weniger als selbstgetrocknete Kräuter aus dem eigenen Garten. Das ist jedenfalls meine Meinung. Geschmack, Duft und/oder Wirkungspotenzial müssen für mich von vorn herein stimmen.

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Beispiel: Chili-Ölauszug

Hier noch ein paar Ideen für Ölauszüge, die ich selbst schon aus getrockneten Zutaten hergestellt habe

  • Kaffee
  • grüner Tee (in allen möglichen Varianten, z.B. Jasmin-Tee)
  • Rosenblätter
  • getrocknete Pfingstrose aus Mutters Garten
  • Chai-Tee
  • Ringelblume
  • Chili
  • Pfefferminz
  • Zitronenmelisse usw.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst sogar einen Ölauszug aus getrockneter und v.a. ungespritzer Zitronenschale, aus Zimtstangen und Bourbon-Vanille o.ä. machen.

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz KatzProduktempfehlung: Bio Goji Beeren von nu3
In meinem Beispiel werde ich einen Auszug aus Gojibeeren machen, um ihre wertvollen Vitamine, Lipide und Antioxidantien für die Haut zu nutzen. Gojis schützen die Haut vor freien Radikalen, sie wird strapazierfähiger und Falten siedeln sich weniger leicht an. Natürlich könnt ihr die Beerchen zusätzlich essen, um ihre volle Wirkung zu genießen! Ich benutze seit einiger Zeit die Bio Goji Beeren von nu3 und bin sehr zufrieden mit Qualität und Geschmack.

Haltbarkeit von Ölauszügen

Vorausgesetzt du verwendest ausschließlich frische, will heißen noch haltbare Basisrohstoffe (das gilt auch für getrockente Zutaten) und lagerst deinen Auszug richtig (am besten kühl, dunkel und luftdicht verschlossen) ist er bis zu 6 Monaten haltbar. Du kannst ihm zusätzlich mit etwas Vitamin E helfen stabil zu bleiben. Lese dir dazu bitte den Beitrag Haltbarkeit selbstgemachter Kosmetik durch, dort beschreibe ich genauer, wie du sicherstellst, dass dir selbstgemachte Kosmetik nicht so rasch verdirbt.

Solltest du deine Kräuter selber trocknen, achte darauf, dass sie wirklich richtig trocken, schimmel- und schädlingsfrei sind.

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Um einen Ölauszug selbst zu machen brauchst du

1 Teil* getrockente Wunschzutat, z. B. Goji Beeren
2 Teile* Pflanzenöl, z.B. Kokosöl

*1 Teil kann jede erdenkliche Größe haben, z.B. 1 EL oder 10 gr

Ölauszug Zubereitung

Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Das geht besonders gut mit einem Wasserbadeinsatz (meiner ist von IKEA) oder stelle eine hitzefeste Schüssel auf einen Topf heißes Wasser und drehe die Hitze auf 1.

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Gojibeeren dazu geben, gut verrühren, eine halbe Stunde oder länger auf kleiner Flamme vor sich hinköcheln lassen. Zwischendurch rühren.

Hinweis Durch das Köcheln geht ein Teil der positiven Wirkungen des Öls verloren, was aber nicht so wild ist, denn es nimmt ja dafür die positiven Wirkungen der Beeren auf. Sollte es dir dennoch widerstreben gutes Kokosöl dafür zu verschwenden, kannst du auch einfaches Rapsöl (in Bio-Qualität) nehmen. Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Nach dem Köcheln die Beeren abgießen (z.B. durch ein Teesieb), gut ausdrücken

Der Auszug ist fertig, sobald die Beeren sich schön mit Öl vollgesogen haben. Dann gießt du sie ab und drückst das wertvolle Öl wieder aus ihnen raus. Ich nehme dazu immer ein Teesieb, weil ich es hinterher nicht sauber machen muss, ein Metall- oder Plastiksieb funktioniert natürlich nahaltiger *blush*. Drücke die Beeren gut aus, damit ihre ganze Power auch wirklich im Öl landen. Die Ölbeeren kannst du z.B. mahlen und sie in einem anderen Projekt als Peelingzutat verwenden.

Wie man einen Ölauszug macht | Schwatz Katz

Fertig ist dein Ölauszug! Den kannst du jetzt wie jedes andere Öl für deine Kosmetik verwenden. Was ich daraus gemacht habe, erfährst du im Laufe dieser Woche :)

Hab Spaß,
Jasmin von der Katz


wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]