Wie man die NWO besiegen kann

Surprise, hallo Leute, heute möchte ich euch eine spezielle Website vorstellen .. allerdings, wenn ihr diesen aufrüttelnden Artikel von Franz Erdl gelesen habt, werdet ihr vielleicht nicht mehr  so erfreut drüber sein. Wenige werden GERN hören, was der Autor zu sagen hat. Der Mann klopft einem auf den Kopf, aber das ist Gesund, Leute.  Sein Wissen kommt aus persönlicher Erfahrung, NICHT von anderen – was es sehr wertvoll macht. Aber er sagt in etwa das Gleiche, wie ich oftmals auch, bloß etwas “anders”, daß wir nämlich an UNSEREN INNEREN PROBLEMEN “ARBEITEN” und sie BESEITIGEN SOLLTEN! Please, Folks, A Must Read für uns alle!

———————————————————————

Wie man die NWO besiegen kann

Vor ca. 15 Jahren hatte ich eine Anhäufung von Fällen mit Menschen die Angst vor Hunden hatten. Erstens hatten sie Angst vor Hunden und zweitens wurden sie auch häufig von Hunden bedroht oder angegriffen. Es war ersichtlich und ich glaube, es ist allgemein bekannt, daß Hunde auf die Angst der Menschen reagieren und ihre Bedrohung oder ihr Angriff eine Reaktion auf die Ausstrahlung des Menschen ist.

Die Heilungssitzungen führten immer zu Erlebnissen in vergangenen Leben, an die ich mich heute nicht mehr im Detail erinnern kann. Ganz genau weiß ich noch, daß Einige in Rom den Löwen zum Fraß vorgeworfen wurden. Auch erinnere ich mich, daß bei diesen Menschen Angriffe von Tieren sich in mehreren Leben wiederholten. Offensichtlich wurde hier ein Energiemuster einmal geprägt und in weiteren Leben durch Wiederholung verfestigt. Diese Energiemuster waren auch im aktuellen Leben noch voll aktiv und sorgten für eine meines Erachtens unnötige Einschränkung der Lebensqualität.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Nun eine Stufe weiter. Ich hatte kürzlich einen Fall, wo jemand wegen einer lächerlichen Lappalie von einem Polizisten bedroht, verletzt, mit Handschellen abgeführt wurde und noch eine beachtliche Strafe zahlen mußte. (Die Heilungssitzung war aber nicht deswegen) Sicher erkennt Ihr schon das Muster! Ja, es gab in den Vorleben viele unangenehme Vorfälle mit Autoritäten; Vorfälle mit Tod und Folter und sehr viel abgespeicherter Angst. Diese Angst hatte den kürzlich geschehenen Vorfall bis ins Absurde hochgeschaukelt.

Man fragt sich hier vielleicht, wo bleibt denn das ausgleichende Karma? Vor 2000 Jahren den Löwen zum Fraß vorgeworfen und heute immer noch Probleme wegen aggressiven Tieren? Die einfachste Antwort wäre: „der muß früher halt etwas Böses angestellt haben und das ist jetzt die Strafe“. Sicher, wir haben alle etwas auf dem Kerbholz, aber ich hege starke Zweifel an der Gerechtigkeit des Karmas. Wie ich schon in anderen Artikeln erwähnt habe, glaube ich, daß es Wesen gibt, die in unserem Karma herum pfuschen können, so unerlaubt dies auch klingen mag.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Eins ist gewiß: Die Programme, die wir in uns tragen, wollen Realität erzeugen, unabhängig davon, ob sie in gerechter oder ungerechter Weise in uns anwesend sind. Diese Programme wirken nach außen, solange bis sie gelöscht sind (Zum Thema Löschen komm ich noch). Denken wir nun an den Fall mit dem Polizisten und denken wir weiterhin daran, daß wir generell eine ganze Menge Angst vor Autoritäten und Machtstrukturen aus vergangenen Leben mitbringen, dann müßte es uns klar werden, aus welchem Grund wir auf einen Polizeistaat (-Planeten) zusteuern!

Wenn sich jemand vorwärts entwickeln will, kommt er nicht daran vorbei sich mit seinen störenden Programmen zu konfrontieren, um sie löschen zu können. Dieses Konfrontieren und Löschen kann ganz unterschiedlich aussehen. Im günstigsten Fall kann dies während einer Energiesitzung in Sekunden oder wenigen Minuten geschehen. Zum Beispiel ein Tod durch „Messer im Rücken“ löscht sich bei einer Energiesitzung, indem sich der Schmerz in reduzierter Form im Rücken noch einmal spürbar macht. Der Schmerz enthält Aggression/ Eifersucht /Neid des Mörders, je nach Motiv des Mörders. Dahinter kann eine längere Geschichte stecken. All diese Energien lösen sich üblicherweise während einer Energiesitzung innerhalb von Minuten. Das „Messer im Rücken“ – Ereignis bewirkt beim Opfer vor allem Mißtrauen. Jeder könnte mir ein Messer in den Rücken stecken. Jeder könnte mich betrügen. Und leider bewirkt diese Programmierung auch daß man betrogen wird.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Im ungünstigeren Fall, ohne Anwendung von Heilenergie, läuft dieses Programm einfach weiter und irgendwann schaukelt sich das Programm auf ein kaum erträgliches Niveau hoch, bis der Betroffene vielleicht Hilfe sucht oder sich gezwungenermaßen irgendwie selbst verändert.

Diese Sammlung von Ballast-Programmen kann man auch als „Verdrängungen“ bezeichnen, denn wohl kaum jemand ist sich darüber bewußt. Aufgrund dieser Verdrängungen kann es sich die Seele eines Menschen nicht erlauben, den Energiefluß durch diesen inkarnierten Körper wesentlich zu erhöhen. Ein stärkerer Energiefluß würde eben auch diese Verdrängungen aufrütteln, was zu unangenehmen Ereignissen in der Realität führen würde. Dennoch erhöht die Seele den Energiefluß ab und zu, weil sie ja eine Weiterentwicklung der inkarnierten Person (Seelenaspekts) wünscht.

Das, was wohl zur Zeit geschieht, scheint ein kollektiver Wunsch unserer Seelen zu sein uns weiter zu entwickeln – eine kollektive Erhöhung unserer Energieflüsse in unseren Körpern mit dem unausweichlichen Aufrütteln unserer Verdrängungen. Krieg, Mord, Schmerz, Folter, Elend, Hunger, Armut etc. sind in uns gespeichert und diese Programme werden durch Energieerhöhung unweigerlich mit-aktiviert. Also, die Krise kommt nicht wirklich von außen. Aber die Krise braucht Vollzugsgehilfen und, wie wir sehen, hat sie die auch. Aber, wenn wir uns in erster Linie auf den Kampf gegen die Vollzugsgehilfen konzentrieren, dann dient das hauptsächlich dazu uns von uns selbst abzulenken.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Nun, wie können wir die NWO besiegen? Michael Jackson hat die Antwort geliefert: „Start with the man in the mirror!“ Auf Deutsch: „Fang mit dem Mann im Spiegel an“. Das war ein weiser Rat, den er leider selber nicht befolgt hat. Vielleicht hat er nicht gewusst wie man anfängt? Also, wenn Ihr ihn auf der Straße seht, sagt ihm bitte, er soll eine Sitzung bei mir machen.

Ich will mich über niemanden lustig machen, ich will nur Euer Interesse wecken für wichtige Themen. Ja, wir können theoretisch die kommende Krise, weitere Kriege, den geplanten NWO-Polizeistaat-Planeten, usw. verhindern, indem wir uns in erster Linie mit dem Mann (der Frau) im Spiegel konfrontieren. Die Umkehr-Behauptung wäre: Das Chaos wird ungebremst über uns hereinbrechen, wenn wir uns nicht in erster Linie mit uns selbst beschäftigen. Um unsere Feinde sollten wir uns erst in zweiter Linie kümmern.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Nun wissen wir zwar was zu tun ist,

aber wir wissen nicht WIE? (wie Michael Jackson)

Von allen Methoden unerwünschte Programme aufzulösen, die ich im Laufe der letzten 20 Jahre so kennengelernt habe, kann ich nur die empfehlen, die ich selbst anwende: Der Einsatz massiver Heilenergie. Aus meiner Erfahrung kann ich berichten: Wenn die Energie mal so richtig kräftig fließt, dann fliegen in einer Stunde 20, 30 oder 40 Traumas raus. Und das alles sehr spürbar; der Patient ist danach kräftig durchgerüttelt, erschöpft aber erleichtert. Klar gibt es andere Heilmethoden. Aber, ich finde, das geht alles zu langsam. Es gibt nämlich sehr viel zu tun. Dazu mehr:

Ich gehe davon aus, daß viele Menschen im Durchschnitt 100 mal inkarnieren. (Also nicht 100 000 mal, wie die Inder glauben. Die Erde ist kein Strafplanet für Langsam-Entwickler. Sie ist überhaupt kein Strafplanet und auch kein Übungsplanet, den man nach bestandenen Übungen wieder verlässt. Alles sehr ungesunde Auffassungen) Manchmal lebt man lange, manchmal stirbt man früh, aber nehmen wir mal 50 Jahre als durchschnittliches Lebensalter an. Das ergibt 100 Leben x 50 Jahre = 5000 Jahre Leben in der Realität. Diese 5000 Jahre prägen. Also Du, mit deinem Charakter, mit deinen Verhaltensweisen, bist durch 5000 Jahre Erfahrung geprägt.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle: ;) (Nein, Alt werden is nix für Feiglinge! S.B.)

Große Teile dieser Erfahrung sind nicht frei zugänglich, weil sie durch traumatische Ereignisse von der Seele abgespalten wurden. Speziell Fähigkeiten wie Heilen, Hellsicht, die Fähigkeit im Überfluß zu leben, die Materie zu beeinflussen, etc. sind hinter giftigen Psychomüllhalden zu finden. Diese unsere Seelenaspekte bilden eine hochkomplizierte Struktur und eine gewaltige Datenbasis, die man nicht einfach mal auf die Schnelle bereinigen kann. „Ich werfe die Probleme meiner vergangenen Leben in den Fluß“, so ähnlich hat jemand in einem Forum geschrieben, der einige meiner Artikel gelesen hatte. Nun, ihr könnt euch denken, was diese Handlung an den 5000 Jahren Lebenserfahrung verändert: Nichts! Absolut nichts! Andere glauben, wenn sie regelmäßige Aurareinigungsrituale und Ähnliches durchführen, daß sie dann sauber wären. Leider ist es nicht so einfach.

Das, was in uns steckt ist ein gewaltiges Potential. Was wir davon in diese Inkarnation hineingebracht haben, ist ein winziger Bruchteil davon. Wer die Türen zu diesem Potential aufmachen will, der muß ein bißchen mehr tun als nur Affirmationen sprechen oder Orgonit verteilen. Findet vertrauenswürdige Energieheiler und/oder lernt selbst mit Energien umzugehen. Der Besuch beim Energieheiler hilft euch auch eure Heilkräfte zu entfalten. Ganz alleine werdet Ihr es sowieso nicht schaffen; ich auch nicht. Ich sehe im Moment keine bessere Methode. Wer meinen obigen Ausführungen zustimmt, versteht auch die Dringlichkeit der massiven Bereinigung unsrer Verdrängungen.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle: (??)

Notgedrungen werden meine Appelle zur Energieheilung wohl immer aggressiver werden, denn alle, die sich nicht um ihre Leichen im Keller kümmern, ziehen mich und euch mit in die Tiefe. Viele Editoren alternativer Webseiten, Forum-Manager usw. glauben wohl genug zu tun, wenn sie NWO-Aktivitäten aufdecken, oder gar aktiv gegen Chemtrails vorgehen. Genaugenommen helfen die mit, unsere Konzentration auf die Vollzugsgehilfen zu konzentrieren, anstatt an das eigentliche Problem zu gehen: „The man in the mirror“.

Ich habe vor kurzem bei der Webseite „Project Camelot“ reingeschaut. Große Webseite mit vielen Aktivitäten. Aber beim genauen Hinschauen kann ich nur sagen: Viel Ablenkung! Gibt den über tausend Mitgliedern der Tafelrunde das Gefühl, daß sie was tun. Dann schau ich bei rense.com rein. Diese Webseite wird als eine der besten englischsprachigen Berichterstattungen bezüglich der NWO-Aktivitäten bezeichnet. Das kann schon so sein, aber wenn ich dann zum neusten Foto des Editors scrolle, dann spüre ich das intensive Bedürfnis ihm 3 Heilungssitzungen umsonst anzubieten. Usw., usw. Ich kenne einige Forum-Manager und Editoren in Deutschland und USA und ich weiß, daß sie nichts tun, was sie selbst betrifft.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Es geht mir hier nicht um Eigenwerbung. Es geht mir darum zu retten, was noch zu retten ist. Viele Energieheiler wären von Nöten und auch viele Leute die da hingehen. Und irgendwann kommt die Reaktion nach dem Prinzip des hundertsten Affen. Wenn sich viele Leute um das Auflösen von Verdrängungen kümmern, dann wird es auch immer leichter werden. Oder umgekehrt, jeder der seine Verdrängungen ignoriert, hilft auch mit, daß alle kräftig weiter verdrängen.

Da ich, durch meine Arbeit bedingt, mit den tiefsitzenden Programmen meiner Patienten in Kontakt komme, glaube ich abschätzen zu können, welch gewaltige Massen an Verdrängungen bei der Weltbevölkerung noch schlummern aber in nächster Zeit wohl aktiv werden. Und ich sehe keine kollektive Bewegung die dies ändern könnte. Manchmal denke ich: „geschieht ihnen doch recht!“, aber andererseits finde ich, die Menschheit hat doch wohl schon genug gelitten. Und wie viele Andere hoffe ich, daß irgend etwas Machtvolles noch rechtzeitig eingreift. Aber darauf kann ich mich nicht verlassen.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Und wie soll dieses Machtvolle denn eingreifen? Es müsste möglichst schmerzlos unsere Verdrängungen auflösen. Dann würde sich die ganze Bedrohung auflösen. Die Reptos müßten wieder nach Hause fliegen und die Illuminaten würden sich in einen Golfclub verwandeln. Aber so würde mir das auch nicht gefallen. Ich finde, daß das Auflösen unserer Ballast-Programme mit sehr viel Bewußtsein vonstatten gehen müßte, um dadurch auch ein höheres Verständnis über die eigene Seele zu erlangen. Man sollte Blockade nach Blockade auflösen, verstehen, wie sie entstanden sind und was sie bewirken. Das Blockadenlösen und das Freilegen von Fähigkeiten sollte möglichst bewußt ablaufen, damit wir nicht in 2000 Jahren wieder das gleiche Problem haben wie heute.

Noch ein paar Betrachtungen:

Wenn die Reptos nur Vollzugshelfer sind, müssen wir uns denn überhaupt mit diesem Thema abgeben?

Selbstverständlich, denn sie tauchen in unseren vergangenen Leben auf. Sie haben uns mit Verträgen reingelegt. Sie haben uns in Geheimgesellschaften gelockt. Sie haben uns mit falschen Religionen in unserer Freiheit blockiert, etc. Wir müssen dies alles sehr gut verstehen, um es auflösen zu können. Und um nicht wieder auf sie reinzufallen, müssen wir ihre Vorgehensweisen, ihre Tricks kennen. So müssen wir zum Beispiel auch herausfinden, welchem Heiler wir vertrauen können.

Ist es denn wichtig mich über die alternative Presse im Internet auf dem Laufenden zu halten, oder soll ich mich jetzt erst mal nur um meine Verdrängungen kümmern?

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Das Aufdecken und Weiterverbreiten der Wahrheit ist immer wichtig. Solange die offizielle Presse ein falsches Bild der Realität erzeugt, muß die alternative Presse für Korrektur sorgen und wir sollten uns auch regelmäßig informieren. Aber alles in Maßen. Ich bemerke bei mir selbst, wie ich mich manchmal viel zu lange damit abgebe.

Wie stehen unsere Chancen?

Bescheiden. Ich glaube nicht, daß ein bemerkenswerter Prozentsatz der Menschheit sich mit dem Auflösen seiner Verdrängungen beschäftigen wird. Wenn man genauer darüber nachdenkt, dann sollte das Auflösen von Verdrängungen das Wichtigste und Selbstverständlichste sein, was ein Mensch zu seinem eigenen Wohl beitragen kann. Aber darauf haben die Reptos einen Schwerpunkt ihrer Bewusstseins Hypnose gelegt. Da bräuchte es einen kollektiven Schubs, eine Energieveränderung, um die Menschheit aus dieser Hypnose zu wecken. „Oh mein Gott, was schleppe ich den da für schreckliche Energien mit mir? Die müssen sofort aus mir raus!“ Ach, dieses Erwachen wäre ein Wunschtraum.

Wie man die NWO besiegen kann<-Quelle:

Wenn es so weiterläuft wie bisher, wenn keine größere kollektive Energieveränderung eintritt, dann sieht es bescheiden aus. Der Prozentsatz der Menschen, die auch nur ihre gröbsten Ängste aufgelöst haben ist so gering. 0,0?? %. Soweit ich es überblicken kann, gibt es keinen großen Ansturm von Menschen, die ihre Verdrängungen auflösen wollen. Schreibt mir mal, wie Ihr das wahrnehmt …

Originalquelle des Artikels: http://www.psitalent.de/Bw/NWO.htm

Mit freundlicher Genehmigung des Autors.



wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Freitag, die neue Festplatte, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Sie kommen wieder, kauft schon mal Teddybären…
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?