Wie macht man Gammelfleisch frühlingsfit?

Wie macht man Gammelfleisch frühlingsfit?Einige Ginas Weg- Begleiter haben schon teilweise mehrfach und mehr oder weniger schüchtern angefragt, was ich denn dieses Jahr mit meinen Bikes vorhabe. Rennen fahren? Meine Zeit in Offenburg verbessern? Die 12 Stunden Todtnauberg bezwingen – womöglich allein? Oder mal wieder die 24 Stunden von München wagen? Vielleicht klingt es enttäuschend, aber ich werde nichts dergleichen tun. Ich habe den Spaß am reinen Biken wieder gefunden, habe Lust auf Technisches statt Konditionelles, auf Fun statt Zeitnahme, auf Protektoren statt Startnummer, auf Kaiserschmarrn statt Energieriegel.

Ich will und werde da weitermachen, wo ich 2010 aufgehört habe: Freeriding light (man muss es so nennen, da Freeriding ja mittlerweile nur noch aus wilden Sprüngen aus zehn Metern Höhe zu bestehen scheint). Vergangenes Jahr habe ich mich an meine Grenzen gearbeitet, die ich nun zu verschieben gedenke – und zwar um eine ganzes Stück! Heißt, ich muss was tun. Üben. Trainieren. Das bleibt nicht aus… Und was steht vor dem Training? Stimmt, eine Bestandsaufnahme. In Sachen Kondition brauchen wir nicht viele Worte verlieren, sie ist über den Winter verloren gegangen. Also stehen zunächst lange Rennradtouren an. Und dann geht es an die groben Stollen und langen Federwege. Und damit wird es kniffelig:

Was will ich 2011 lernen beziehungsweise verbessern?

  1. Trackstand stehend einhändig (sitzend kein Problem, stehend noch unsicher)
  2. Anlieger Vollgas (oben ankommen und bleiben, nicht unten verkümmern!)
  3. Hinterrad versetzen beidseitig (dafür muss der Hintern noch etwas höher)
  4. Wheelie, Manual, Bunnyhop (üben, üben, üben!)
  5. Northshoreelemente (vor höheren Leitern habe ich großen Respekt)
  6. Jumps, Wallrides (die machen richtig Spaß – wenn sie gelingen..)

Reine ÜbungUnd wie erreiche ich diese Ziele (die ich erkennbar priorisiert habe)? Erst einmal wird jetzt wieder an der allgemeinen Athletik gearbeitet. Über den Winter habe ich doch sehr zu Faulen begonnen. Eigentlich liegen hier ja genug Hanteln herum, dazu Bälle zum Tricksen (Fußbälle, Jonglierbälle) und – ein MTB-Einrad. Das Teil wird mich fast mehr fordern, als die Liste oben…

 


wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Atemlos durch die Nacht
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Was passiert eigentlich in deiner Gebärmutter?
wallpaper-1019588
Helena Hauff: Prinzipiell anachronistisch
wallpaper-1019588
Wie gut ist Wakanim?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch – Das kann die neue Tizen Smartwatch
wallpaper-1019588
DIY-Fächermappe XXL – ganz viel Platz zum Sammeln und Aufbewahren