Wie kannst Du Deine Ziele erreichen?

In den vergangenen Tagen war hier viel von Wünschen und Zielen die Rede, wobei es da einen gewaltigen Unterschied gibt. Doch davon später mehr. – Wie so oft, gab es neben den Kommentaren hier im Blog auch E-Mails mit konkreten Fragen. Eine ganz druckfrische von heute Morgen möchte ich Dir jetzt gerne vorlesen.

André LoiblDienstag, 3. August 2010 09:50
Lieber Jürgen, kannst DU schon leben von Deiner Arbeit? Ich hechel ebenfalls mit vielen Projekten durch die virtuelle Welt und es manifestiert sich NOCH nichts. Wenn DU davon leben kannst, gib mir Bescheid und ermutige mich weiter zu machen ..okay? – Namasté und Grüße … M.

Gemeint ist hier wohl die Arbeit mit meinem Blog und meinem E-Book. Und dazu kann ich ganz klar sagen, dass auch ich davon noch nicht leben kann. Doch genau das ist es, was ich mir mittelfristig wirklich wünsche, auch wenn ich es in dem Artikel über die Ziele dieses Blogs nicht deutlich gesagt habe. Und da liegt vielleicht schon “der Hase im Pfeffer”. Ich mache aus dem vagen Wunsch, vom Bloggen und Schreiben leben zu können kein konkretes und messbares Ziel und ich spreche auch nicht offen darüber. Wie soll ich es auf diese Weise erreichen?

Wenn ich mir mein bisheriges Leben so anschaue, stelle ich fest, dass ich im Vorsätze fassen, Ziele formulieren, Pläne schmieden und erste Schritte gehen Weltmeister bin. Doch dann geht mir meistens ganz schnell die Luft aus und viele meiner Vorhaben verlaufen im Sand und ich bekomme “den Hintern nicht hoch” und bleibe nicht am Ball, obwohl ich genau weiß, wie viel es mir bringen würde und wie wichtig es ist – für mich und andere. Stattdessen lasse ich mich sehr leicht ablenken.

 

Das beste Beispiel dafür ist dieses Blog hier. Meine anspruchsvolle Zielsetzung kennst Du ja. Ab Juli 2009 gab es auch fast täglich ein bis zwei Veröffentlichungen und jede Menge Weisheiten auf Twitter. Doch schon bald wurden es weniger und weniger – und bis vor wenigen Tagen, als das schöne Wetter mich eher rauszog als mich am Laptop zu halten, lag es fast brach. Und ähnlich geht es mit vielen Dingen in meinem Leben: zeitig ins Bett gehen, früher aufstehen, regelmäßige Meditation, gesunde Ernährung, Ausdauertraining, Netzwerken, Stimmübungen, Ordnung halten, Tanzengehen mit meinem Engel, geschäftliche Aktivitäten und, und, und.

Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass ich jetzt wieder öfter blogge und auch wieder längere Artikel schreibe, die mehr meiner ursprünglichen Absicht entsprechen, mit diesem Blog echte Lebenshilfe zu bieten. Zu diesem neuen Schwung, der jetzt auch anhalten soll, hat mir mein guter Freund André verholfen, der mir in dieser Beziehung ein großes Vorbild geworden ist. Er ist ein wahrer Fachmann, wenn es darum geht, Ziele zu erreichen. Immerhin hat er es im Gegensatz zu mir bereits geschafft, in weniger als zwei Jahren seinen Traum zum Beruf zu machen – und davon zu leben!

André Loibl hat sich genau angeschaut, wie er selbst es geschafft hat, sein größtes Ziel zu erreichen. Im Laufe dieser Zeit hat er bei sich und anderen erfolgreichen Menschen immer wieder Gemeinsamkeiten festgestellt und eine einfache Formel gefunden, wie es geht. Er hat sie perfektioniert und jetzt teilt er sie mit uns. Dazu hat er ein kostenloses Video gemacht, in dem er die sieben Schritte verrät, mit deren Hilfe wir auf Dauer motiviert bleiben und wirklich die Dinge tun, die uns weiter bringen. Es sind einfache Schritte, die auch Du und ich gehen können – und zwar so lange, bis wir an unserem Ziel angekommen sind.

Also, ich bin dabei. Du auch? Hier geht es zum Video. Nimm Dir die Zeit und schaue es Dir an. Es lohnt sich! Und das nicht nur wegen der schönen Kulisse und dem Sonnenschein :-) André erklärt darin neben dem oben erwähnten Unterschied zwischen Wünschen und Zielen ganz genau, was wir tun können, um unsere Träume zu verwirklichen!

André Loibls Ziele Erreichen Formel