Wie kann ich schnell abnehmen? Lernen Sie richtig „zielen“!

Wie kann ich schnell abnehmen-Lernen Sie richtig zielen

Keine Sorge, es wird Ihnen heute keine martialische Methode des Abnehmens vorgestellt. Vielmehr möchte ich Ihnen ein paar Tricks zeigen, mit denen Sie Begriffe wie „schnell“, „zu langsam“ und „Mißerfolg“ entschärfen können. Schnell abnehmen will wohl jeder. Aber wie schnell ist eigentlich schnell? Und ist schnell wirklich gut? Wer definiert schnell und was, wenn die Definition willkürlich ist?? All diese Fragen werden Sie am Ende des Textes mit einem lächelnden Kopfschütteln bedenken, versprochen!

Wie kann ich schnell abnehmen? – die fiese aber richtige Antwort: gar nicht!

Wenn Sie „abnehmen“ sagen oder hören, setzen Sie eine gesunde und dauerhafte Gewichtsreduktion voraus, richtig? So etwas kann nicht schnell gehen. Warum, haben wir gemeinsam in diesem Blog schon mehrfach eingehend betrachtet.

Auch ist das Wort „Abnehmen“ im Verständnis der meisten Menschen gleichsam verstümmelt. Sie denken, es gehe hier ausschließlich um Zahlen. Gewichtsangabe der Waage (meistens, leider!) oder Umfang an Bauch, Hüfte und Taille in cm (hin und wieder, immerhin!) Soll ich Ihnen etwas sagen? Wenn Sie das auch so sehen, werden Sie so sicher scheitern, wie ich gerade hier sitze und schreibe.

Einfach brutal? Nein! Brutal einfach. In diesem Fall haben Sie nämlich vergessen, dass es die Gesamtkomposition Ihrer Lebensgewohnheiten ist, die Sie zur Diät nötigen. Wie kann eine solche erfolgreich sein, wenn Sie obige Komposition nicht ändern?

Statt zu fragen: „Wie kann ich schnell abnehmen?“ ist die Frage „Warum habe ich überhaupt zugenommen?“ die viel Erfolgversprechendere. Wenn Sie sich diese Frage stellen und Sie knallhart und gnadenlos ehrlich beantworten (bitte schriftlich), haben Sie nicht nur meinen tiefen Respekt, sondern auch den Schlüssel zum Erfolg.

Keine Frauenzeitschrift der Welt und auch kein Hollywoodstar, nicht einmal ich können Ihnen nämlich ein „Kochrezept“ gegen Ihr persönliches Gewichtsproblem geben. Das können nur Sie. Ich freue mich jedes Mal wieder, wenn ich Ihnen mit, sagen wir „Zutatenlisten“ und „Gar-Tipps“ in Form von Ernährungstipps zur Seite stehen kann.

Wie kann ich schnell abnehmen? Und was war das mit dem „zielen“?

Es gibt viele Arten von Zielen. Auf manche zielt man, andere setzt man sich. Wo ist der Unterschied? Im Verständnis vielleicht, jedoch nicht im Vorgang. In beiden Fällen heftet man den Blick fest und konzentriert auf das Ziel und tut, was immer nötig ist, es zu erreichen. Klappt es nicht, versucht man es wieder, oder ändert das Ziel.

Das beste Ziel jedoch ist nichts wert, ja sogar gut für den schlimmsten aller Stolpersteine, wenn es nicht erreichbar ist. In so einem Fall wird auch der fähigste Bogenschütze frustriert aufgeben.Wenn er erkennen muss, dass die Physik etwa die Schussweite nun mal nicht zulässt. Vielleicht wird der Frust für den armen Schützen sogar so groß, dass er nicht nur den Schuss sondern den Bogen und den Pfeil gleich mit aufgibt.

Es hat sich nicht bewährt, Kilos einfach weg zu schießen, aber gewisse Analogien gibt es trotzdem. Was dem Bogenschützen die Physik, das sind Ihnen die Gegebenheiten Ihres Körpers, Ihre Gewohnheiten und die Anforderungen, denen Sie täglich gerecht werden müssen.

Diese Parameter sind die Grundbedingungen für Ihre Diät. Wenn Sie sehr viel oder gar körperlich oder geistig sehr anstrengend arbeiten, wird eine Crash-Diät von Ihrem Körper als Kriegserklärung verstanden, denn Sie entziehen ihm notwendige Energie und fordern ihn dennoch unvermindert weiter.

Wie der Bogenschütze für den Treffer nur sich selbst, seinen Bogen und den Pfeil zur Verfügung hat (und manche von ihnen damit wahre Wunder vollbringen), haben Sie Ihren Mindestbedarf an Kalorien, und natürlich auch Ihre Gewohnheiten, die Ihnen Sicherheit geben.

Hat Ihr Unbewusstes zum Beispiel das Mittagessen als eine „Wegmarke“ durch den Tag festgelegt, wird Ihnen Hören und Sehen vergehen, wenn Sie es durch ein Shake ersetzen. Richtig „zielen“ muss also bedeuten, mit dem zu arbeiten, was Sie haben und nicht dagegen. Der Schütze wird sicher nicht auf die Idee kommen, nach einem Fehlschuß auf, sagen wir 50 m, den Pfeil einfach mal zu werfen, weil es mit dem Bogen ja nicht klappt.

Wie kann ich schnell abnehmen? Vergessen Sie Zahlen!

Und jetzt schauen wir mal, ob wir nicht ein bisschen menschlicher und fröhlicher, ein bisschen mit Augenzwinkern „zielen“ können! Sie haben sich also entschlossen, abzunehmen. Als erstes, kleben Sie bitte die Anzeige der Waage zu.

Wie wäre es mit einem viel angenehmeren Ziel? Zum Beispiel, dass in, sagen wir zwei Wochen, die im Moment noch straff sitzende Jeans bequem werden soll und sich nach vier Wochen auch im frisch gewaschenen Zustand ohne Luftanhalten schließen lässt?

Stichwort: Kalorien. Sie wissen schon, jene kleine gesellige Kerlchen, die in Kleiderschränken wohnen und nachts heimlich die Kleidung enger nähen, sollten langsam reduziert werden. Sie haben es übrigens gerade genauso gemacht, wie die Kelten mit den Römern: Sie haben ordentlich über den „Feind“ gelacht und so seine Macht gebrochen.

Und jetzt, können Sie schon viel leichter auf eine leichtere, frischere Lebensweise einschwenken. Wann immer Sie Verlangen nach schweren Essen haben, machen Sie sich klar, was Kalorien sind, lachen Sie darüber und genießen Sie danach Ihren Salat. Mit der Zeit wird mit leichtem Essen Heiterkeit assoziiert und glücklich sein wollen wir doch alle, oder? Und ehe Sie es sich versehen, sind die Pfunde weg. Schnell ist eine Frage des Standpunktes.

Bildquelle: © Thomas Max Müller  / pixelio.de

wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F