Wie ich auf die Idee kam illustrierte Bücher zu verlegen

Wie ich auf die Idee kam illustrierte Bücher zu verlegen
Guten Abend und einen wunderschönen 2. Weihnachtsfeiertag Euch allen.  Ich habe gerade Muse und dachte mir, ich berichte Euch davon, wie ich auf die Idee kam einen Verlag für illustrierte Dark und Urban Fantasy Bücher zu gründen. Wie viele andere Kinder auch habe ich als kleines Mädchen liebend gerne Märchenbücher gelesen und mich von den schönen Illustrationen verzaubern lassen (Das Bild oben zeigt eine Illustration von Kay Nielsen aus dem Märchen "Die zertanzten Schuhe"). Je älter ich wurde desto weniger Bilder gab es in den Büchern und irgendwann habe ich nur noch Mangas (japanische Comics) gelesen, da gabs genug Bilder drin. Doch wie es der Zufall so will kam ich gerade über die Mangas auch wieder zu den Büchern, denn in Japan gibt es die sehr beliebte Buchgattung „Light Novells“. Auch wenn der Begriff Englisch ist gibt es diese Bücher so nur in Japan. Es handelt sich dabei um Unterhaltungsliteratur verfeinert mit hochwertigen Illustrationen. Nicht selten kommt es in Japan vor, dass Light Novells die Basis für Mangas oder Animes (japanische Zeichentrickfilme) verwendet werden. Dabei haben die Light Novelle Geschichten NICHTS mit Kinderliteratur zu tun sondern richten sich eher an (junge) Erwachsene.  Ich errichtete also auf dieser Basis die Idee zu meinem Verlag und fragte mich was aus den illustrierten Büchern der europäischen Literatur geworden war, schließlich hatte ich brav Carmilla, der weibliche Vampir von Sheridan LeFanu und Salome von Oscar Wilde gelesen (beides illustrierte Bücher für Erwachsene). Besonders in der Epoche des Jugendstils wurden Buchillustrationen zuletzt sehr gefördert. Die Idee des Jugendstiles war es, jedem Alltagsgegenstand Schönheit und Eleganz einzuhauchen und so wurden auch Bücher durch Illustrationen verschönert. Diese Idee floss somit ebenfalls in das Konzept des Verlages mit ein.  Illustrationen machen ein schlechtes Buch nicht besser, aber sie machen ein gutes Buch zu einem kleinen, literarischen Schatz in jeder Sammlung. Darum suche ich ab dem 01.01.2012 auch fleißig nach Illustratoren, die bereit sind, die illustrieren Bücher mit mir neu zu entdecken.

Bildquelle: 3.bp.blogspot.com

Illustration von Kay Nielsen aus dem Märchen "Die zertanzten Schuhe" (leider schon verstorben, sonst hätte ich ihn mir sofort als Illustrator geangelt)

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]