Wie funktioniert ein Rasentrimmer mit Akku?

Genau wie bei einem normalen Elektro-Rasentrimmer ist das Gerät mit einem Motor versehen, welcher entweder einen Kunststofffaden oder ein Kunststoffmesser antreibt. Je nach dem gewünschten Einsatzzweck gibt es Akku-Rasentrimmer für Feinarbeit oder Wildwuchs.

Der Unterschied ist der Akku. Ihr Akku-Rasentrimmer benötigt auf Grund dessen kein elektrisches Anschlusskabel. Der Akku wird oben am Griff in die Halterung eingeschoben und schon kann es losgehen. Durch die Unterbringung des Akkus am Griff liegt der Rasentrimmer gut in der Hand. Der Akku am unteren Ende, würde die Balance des Gerätes stark beeinträchtigen. Somit können Sie den Rasentrimmer gut Bedienen.

Der Griff ist über einen Holm mit dem Motor und der Schneide verbunden. Je nach Hersteller ist die Schneide mit Kunststoffmessern oder einem Fadenschneidsystem ausgestattet.

Das Fadenschneidsystem eignet sich gut für Nachbesserungen an der Rasenkante. Wenn Sie noch mehr damit vorhaben, sollten Sie ein System mit Messer für sich prüfen.

Übrigens: Je nach Hersteller ist bei einem Akku-Rasentrimmer auch ein weiterer Akku vorhanden. Somit kann der eine geladen werden, während Sie den anderen benutzen.


wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Bohnen essen?