Wie finde ich zu mir selbst?! wenn ich mich verloren habe?

Wie finde ich zu mir selbst?

Man fühlt sich im Leben verloren und wie ein Blatt im Wind, wenn man nicht weiß wer man ist. Wenn man nicht weiß wohin man gehört und wenn man nicht weiß was für ein sagenhafter Schatz in einem verborgen liegt.

Umgekehrt fühlt es sich warm, befreiend, groß, leuchtend und erfüllend an. Dann, wenn man bei sich selbst, im tiefsten inneren angekommen ist.

  • Wenn man sich und das Leben umarmt.
  • Wenn man sich an seinen eigenen Fähigkeiten erfreut.
  • Wenn man akzeptiert hat, dass man Fehler machen muss, damit man lernt und gerade durch sie, weit über sich hinauswachsen kann.
  • Wenn man erkannt hat, dass gerade das, was sich so schräg in einem anfühlt das ist, was einem den Weg zu sich selbst zeigt.
    Wenn man wissen will was hinter dem, was man an sich nicht annehmen kann, verborgen liegt.

Doch wie finde ich zu mir selbst, wenn sich alles so wirr anfühlt?

    Als erstes darfst Du annehmen und verinnerlichen, dass Du Dich im Außen nicht finden wirst.

Ich weiß, es ist nicht einfach, diese Tatsache tief in sich einzulassen und zu akzeptieren.

Denn uns ist von klein auf vorgelebt worden, dass wir uns immer nach dem Außen richten müssen. Damit wir dadurch erkennen können ob das, was wir und wie wir es machen oder sagen, richtig ist.

Die anderen haben uns mit ihrem Verhalten immer klar gezeigt wo der Hase langläuft. Sie sind sozusagen ein Barometer für uns, an dem wir gemessen haben wie gut wir im Leben stehen.

Diese Zeit ist jetzt vorbei!!!

Wir alle dürfen, sollen sogar jetzt weit über uns hinauswachsen, damit wir als Menschheit einen neuen Weg beschreiten können.

Einige von uns, gehen diesen neuen Weg schon seit Jahrzehnten und haben dadurch für uns schon diesen Weg vorbereitet. Durch sie können wir den Weg jetzt schon leichter gehen, als es für die Vorgänger möglich war.

    Und mit jedem einzelnen von uns, der sich neu auf den Weg macht, wird es für die Nachfolgenden leichter sein zu sich selbst zu finden.

Das heißt, wenn Du Dich noch heute auf den Weg begibst Dein Inneres zu erforschen, um Dir jeden Tag näher zu kommen, gibst Du damit den Nachfolgenden die Möglichkeit, noch leichter zu sich selbst zu finden.

Daher ist es heute mein Wunsch Dir, mit den folgenden 7 Tipps die Möglichkeit zu geben, schneller als es je möglich war, bei Dir selbst anzukommen und Dich zu finden.

In ihnen ist das, was ich von anderen gelernt habe und das, was ich selbst erforscht habe zusammengefasst.

Es werden unter den folgenden Vorschlägen garantiert welche darunter sein, die Dir gar nicht gefallen werden. Dir vielleicht auch Zuwider sein werden. Doch ich bitte Dich, übe Dich Dir zuliebe darin, sie immer besser annehmen und umsetzen zu können.

Erforsche die Tipps die Dir schwer fallen erst einmal. Mache damit Deine eigenen Erfahrungen. Gehe sie von verschiedenen Seiten an. Mach es wie der Hase. Erforsche sie und nehme wieder Abstand dazu. So lange, bis Du sie annehmen kannst.

Wie finde ich zu mir selbst - Sieben Tipps um zu Dir selbst zu finden!

Setzt Du diese 7 Tipps regelmäßig um und lässt Du sie dadurch zu einem wesentlichen Bestandteil Deines Lebens werden, wirst Du Dich mit jedem Tag mehr finden.

So, nun mache Dich in eigener Sache auf den Weg zu Dir selbst und erforschen, wer Du wirklich bist!

Es ist eine spannende Reise, auf der Frank und ich Dir viele schöne Erfahrungen, Liebe und Erfolg wünschen.

Alles Liebe
Anita Vejvoda


wallpaper-1019588
Winterbilder aus Mariazell
wallpaper-1019588
Fynn Kliemann – Vinyl-Box-Gewinnspiel des Albums »Nie«
wallpaper-1019588
Tag des Käsetoasts – der amerikanische National Cheese Toast Day
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
Innere Stärke und Resilienz – Was ist das und wie erlange ich sie?
wallpaper-1019588
Süßkartoffel-Gnocchi mit Kräuter-Pesto
wallpaper-1019588
Wir hatten es schön
wallpaper-1019588
Tunesien: grosser Markttag in Douz