Wie entsteht Schnee?

Wie entsteht Schnee?

Wie entsteht Schnee?

Meine Kinder haben schon mal versucht, Schnee selbst zu machen. Das hat leider nicht geklappt!

Schnee ist nämlich etwas ganz Besonderes. Selbst mit Schneekanonen lässt sich der Naturschnee nicht genau nachbilden. 

Das mit dem Schnee funktioniert so:

Bei entsprechender Kälte  - deutlich unter dem Gefrierpunkt - gefrieren Wasserteilchen an winzigen Staubkörnchen zu Eis in Form eine 6-eckigen Plättchens. Das erste Eisplättchen besteht aus sechs Wasserteilchen mit einem Staubkorn in der Mitte (Lupe in der Wolke!) Mit der Zeit werden die Eisplättchen größer und schwerer und fallen langsam herunter. Ihre 6-eckige Form haben sie dabei behalten! Auf ihrem Weg zur Erde gefriert Wasserdampf(!), der sich in der Luft befindet, an den sechs Ecken der Eisplättchen. So bilden sich Schneekristalle, die alle irgendwie anders aber immer wie Sterne aussehen. Auf ihrem weiteren Weg zu Erde verbinden oder verhaken sich einzelne Schneekristalle miteinander und bilden so Schneeflocken. Viele, viele Schneeflocken können eine malerische Winterlandschaft zaubern - wenn es bei uns nicht zu warm ist.  Schneeflocken bilden sich übrigens am besten, wenn sich viel Wasser in der Luft befindet (hohe Luftfeuchtigkeit!). Was ist der Unterschied zwischen Eis  und Schnee?

Wo immer schon viele flüssige Wasserteilchen zusammen sind (also auch in einem Wassertropfen), bildet sich niemals Schnee, sondern immer nur Eis. Flüssiges Wasser erstarrt in der Form, in der es sich gerade befindet. Da sich im flüssigen Wasser keine Luft befindet, gibt es die im Eis auch nicht. Im Schnee gibt es die mit Luft gefüllten Zwischenräume. Deshalb lässt er sich auch zusammendrücken.

Einfache Experimente für Kinder mit Schnee und Eis:

  1. Lasst eure Kinder in einer kleinen Schüssel Schnee mit ins Haus bringen und lasst sie beobachten, was passiert.
  2. Gefriert mit euren Kindern Wasser, d. h. einfach Wasser in einem kleinen Schälchen ins Gefrierfach oder je nach Temperatur auch nach draußen stellen.
  3. Lasst eure Kinder auf einem Handtuch mit Eiswürfeln spielen. Sehr beliebt ist auch eine Ladung Eiswürfel in der Badewanne!
  4. Und noch mehr Experimente zu Eis und Schnee findet ihr unter Nummer 2 hier

wallpaper-1019588
Schwesternsuche in verhextem Unterholz
wallpaper-1019588
Any Other zeigt uns ihre zehn Songs, die ihr gegen das Gefühl der Einsamkeit helfen
wallpaper-1019588
#RealTalk: In a nutshell, loving is about giving, not receiving
wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Cosmic Funk # funky tunes for your mind and ass # Mixtape
wallpaper-1019588
Familien-Skiferien in Braunwald: Mit dem Zug direkt auf die Skipiste
wallpaper-1019588
Secret.de Empfehlung Secret.de kann allen empfohlen werde...
wallpaper-1019588
NANCY: Chaos ist eine Möglichkeit