Wie ein Hot Pot die Gedanken klär…

Unser netter Vemieter Doddi hatte uns unerwartet für gestern und heute einen kleinen Honda Jazz zur Verfügung gestellt. Dadurch hatten wir die Möglichkeit, etwas früher als geplant einige Touren durch die Umgebung zu unternehmen. Damit war auch das Vorbereiten meines ersten Blogbeitrags etwas in den Hintegrund gerückt.

Gestern unternahmen wir nach dem Frühstück einen ersten Spaziergang in Reykjanesbaer – unglaublich, wie schon hier Landschaft, Natur, selbst kleine Details die Farben und Stimmungen des Landes wiedergeben.

IMG_0278.JPG

Und die erste Erkenntnis: es ist ziemlich windig! Gut! Darauf waren wir vorbereitet. Direkt am der Küste wehte es mächtig. Als Stadtmenschen genossen wir die Naturgewalten und den Anblick des Meeres und der ungewohnten Strukturen:

IMG_0285.JPG

Eigentlich wollten wir uns die 2 Tage im ACE B&B aklimatisieren und am Sonntag mit dem Bus nach Reykjavik fahren. Als unser Vemieter uns aber das Auto seines Nachbarn zu einem Schnäppchenpreis anbot, änderten wir kurzerhand unsere Pläne und machten uns mittags zu einer kleinen Rundreise auf.

Zur kleinen Kirche in der Nähe von Gadur, zu den beiden Leuchttürmen von Gareskög und danach zum “1000-Krater-Park”. Auf dem Weg lag auch die “Brücke zwischen den Kontinenten”. Was wir unterwegs sahen, war beeindruckend! Ich werde darüber ausführlicher berichten, wenn ich wieder zu Hause bin, zumal ich sicher mit Abstand auch einiges zusammenfassen und mehr weiter führende Informationen zusammenstellen kann.

Hier ein kleiner Überblick:

IMG_0261.JPG

Die kleine Kirche

IMG_0263.JPG

Der Leuchtturm in Gareskög

IMG_0270.JPG

Kraterlandschaft

IMG_0277.JPG

Blick von Amerika nach Europa

IMG_0268.JPG

Verschiedenste Farben in der Abendsonne

Die Entfernungen sind kurz, so dass die ganze Strecke mit vielen Foto-Stopps entspannt zu bewältigen war.

Zurück in unserer Unterkunft überraschte uns Doddi mit der Nachricht, dass unsere persönliche “Blaue Lagune” gefüllt sei. Da Wasser käme direkt vom Wärmekraftwerk de Blauen Lagune. An anderer Stelle werde ich dazu und zu den andern “Hot Pots” der Insel ausführlicher berichten.

Doddis Pot steht auf der Terrasse und war bis zum Rand mit 39 Grad heißem Wasser gefüllt. Was für ein entspannendes Gefühl, bei einer Außentemperatur vor 12 Grad zu versinken und zu entspannen! Danach war ich fix und alle und konnte nur noch schlafen.

Heute fuhren wir am Morgen nach Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt. Was für eine wundervolle Stadt ! Auch darüber werde ich noch ausführlicher berichten. Hier zunächst drei markante Bauwerke:

IMG_0298.JPG

Das “Wikinger-Schiff”

IMG_0291.JPG

Die Hallgrimskirche

IMG_0300.JPG

Das Harpa-Konzerthaus

Schon diese wenigen Bilder zeigen, was man alles entdecken kann.

Auch heute war der Pot wieder gefüllt und wir genossen einen noch stärkeren Temperaturunterschied. Außentemperatur war heute Abend ca. 10 Grad, aber der Wind hatte nachgelassen.

Die Nachrichten brachten auch Neuigkeiten: unter dem Eis des Vatnajökull grummelt es ganz mächtig in 700 Meter Tiefe. Seit 2 Tagen bebt dort die Erde mit einer Stärke von 2,5 bis 3,5 – die stärksten Aktivitäten seit dem Ausbruch, der 2010 halb Europa lahmgelegt hat. Einige Straßen wurden geschlossen, Flugsicherung und Katastrophenschutz sind in Bereitschaft – für isländische Verhältnisse alles noch im Normbereich. Trotzdem unkten unsere Vermieter schon, dass wir wohl länger bleiben müssten. Nun ja, gar nicht so ein schlechter Gedanke…

Morgen holen wir unseren kleinen Jeep von der Autovermietung und machen uns auf dem Weg ins Camping-Abenteuer. Der Luxus eines kuscheligen Bettes ist dann erst einmal vorbei. Aber die Hot Pots sind überall, selbst mitten in der Natur. So werden wir das bestimmt noch öfter genießen.

Die Blaue Lagune lassen wir links liegen. Mit 65 € ist der Eintritt sehr teuer, selbst das bloße Gucken auf einer Brücke kostet 10 €. Das ist echt viel für eine übervölkerte Riesenbadewanne. Es soll viel schönere, verstecktere und wenig frequentierte Hot Pots geben und wir werden sie finden.

Dann ist es auch mit dem WLAN möglicherweise erst einmal vorbei. So entschloss ich mich beim Rumträumen im Pool dazu, über erste Eindrücke zu berichten und einiges von zu Hause aus später ausführlicher zu beschreiben. Auch die Bildbearbeitung ist doch etwas einfacher am großen Bildschirm.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen entspannten Abend, auch wenn ihr wahrscheinlich schon in den Betten liegt. Hier ist es kurz nach 22 Uhr und es ist noch recht hell hier.

Also bis demnächst !



wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Mercedes W140 W210 Klimabedienteil Fehlercode auslesen
wallpaper-1019588
Walnussstangen
wallpaper-1019588
Mark de Clive-Lowe presents: CHURCH Sessions • full Album-Stream
wallpaper-1019588
Moschino Toy Boy Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [45|19]