Wie die Auswanderer in Sihanoukville aufschlagen

Gestern am späten Nachmittag bekam ich einen Auruf mit der Nachricht, das die Auswandererfamilie und das Filmreif TV Team in Sihanoukville unbeschadet angekommen sind. Sie haben doch keinen Anschlussflug von Bangkok nach Phnom Penh genommen sondern haben sich für die längere Route über Land entschieden. Von Bangkok sind sie mit dem Bus in die Provinzhauptstadt Trat gefahren, sind dort eine Nacht geblieben und am nächsten Tag dann weiter zum Grenzübergang nach Kambodscha. Nach Grenzübertritt haben sie dann in dem Städtchen Koh Kong einen Bus nach Sihanoukville bestiegen und sind über die Kardamom Berge hergekommen.

Obwohl alle ziemlich mitgenommen waren haben wir uns dann am Abend doch noch in dem Guesthouse getroffen wo die Imigrantenfamilie sich ein Zimmer genommen hat.

Die Auswandererfamilie und das Filmreif TV Team

So habe ich sie dann um ca. 21:00 Uhr Ortszeit vorgefunden. Ganz links Mutter und Kind, die folgenden drei Herren sind das Filmreif TV Fernsehteam und ganz rechts der Vater, Sascha. Wir haben dann noch so bis ca. 23:00 Uhr zusammengesessen, nett geplaudert und die Planung für die folgenden Drehtage besprochen.

Heute haben wir uns um 10:00 Uhr wieder im Guesthouse getroffen und sind dann zu MetFone gefahren damit sich alle Beteiligten mit einer kambodschanischen SIM-Karte für ihre Mobiltelefone ausrüsten konnten. Danach wollte Sascha sich gleich einen Motorroller kaufen, also ging es ersteinmal zum Hondahändler in der Innenstadt.

Sascha und das Filmteam vor der Hondavertretung

Sascha geht garnicht erst rein in die Hondavertretung sondern sagt gleich von draussen an was er haben will. Nach einigem hin und her mit dem Verkäufer hat er sich aber doch entschieden noch weitere Angebote von anderen Händlern einzuholen, bevor er zuschlägt.

Sascha gibt ein Interview vor der Hondavertretung

Zum Abschluss des Drehs beim Hondahändler gibt Sascha der Auswanderer noch ein Interview indem er seine nächsten Schritte erläutert. Sascha macht einen sehr aktiven, fast überdrehten Eindruck, er will möglichst alles sofort und zur selben Zeit erledigen. Seine Frau dagegen scheint der Ruhepol zu sein, sie ist wesentlich entspannter als ihr Mann.

Wir werden uns heute Abend wiedertreffen und wahrscheinlich zusammen, irgendwo etwas essen gehen, ich werde selbstverständlich berichten. Ihr dürft euch dann auch noch auf ein paar Fotos und meinen Bericht von der gestrigen Modenschau in der Airport Disco freuen, da war ich nähmlich auch noch gewesen um für euch ein paar kambodschanische Schönheiten einzufangen. Bleibt dran Leute!

Eventuell ähnliche Beiträge:


wallpaper-1019588
Da fährt Frau voll drauf ab
wallpaper-1019588
Der ehemalige Sizarr-Sänger Fabian Altstötter zeigt den ersten Einblick in sein Soloprojekt Jungstötter
wallpaper-1019588
Schrill, schriller, Lotz
wallpaper-1019588
Prinzipale Normenkontrolle vs Inzidente Normenkontrolle
wallpaper-1019588
Skincare-Basics // Emulsionstypen
wallpaper-1019588
Nokia 7.1: So bekommt ihr das Update auf Android 9 Pie
wallpaper-1019588
Schweizer wünschen sich günstige Handy-Abos und Swisscom verliert Marktanteile
wallpaper-1019588
Hab gegoogelt, ob es schlecht für einen PC ist,...