Whitney Houston: Ihre Tochter Bobbi Kristina erbt alles

Whitney Houston: Ihre Tochter Bobbi Kristina erbt alles

Whitney Houston mit Bobbi Kristina 2009 | Bild via commons.wikimedia.org (© Asterio Tecson)


Heute wurde der Inhalt von Whitney Houston's Testament bekannt. Demnach gehen all ihre Millionen und Besitztümer an ihre 19-jährige Tochter Bobbi Kristina!
Houston's bereits gerichtlich anerkannter letzter Wille stammt übrigens aus dem Jahr 1993 und wurde von der Sängerin einen Monat vor der Geburt von Bobbi Kristina unterzeichnet. 2000 wurde das Testament geändert, wonach Bobbi Kristina ebenfalls Houston's Kleidung, Schmuck, Möbel, Autos und persönliche Gegenstände erbt.
An das Geld ihrer plötzlich verstorbenen Mutter in Höhe von $20 Millionen kommt Bobbi Kristina allerdings erst in einigen Jahren ran, da dieses in einen Treuhandfond umgewandelt wurde. Einen Teil erhält sie, wenn sie zwischen 21 und 25 ist und den Rest erst an ihrem 30. Geburtstag. Whitney Houston's Mutter Cissy soll übrigens die Testamentsvollstreckerin sein, wobei für die Ausführung der Testamentvereinbarungen Houston's Bruder Gary und ihre Schwägerin Patricia zuständig sind.
Falls Bobbi Kristina spätestens bis zu ihrem 30. Geburtstag etwas zustößen sollte, geht Whitney Houston's Vermögen an ihren Ex-Mann Bobby Brown, ihre Mutter Cissy, ihren Vater John (welcher ebenfalls tot ist) sowie an ihre Brüder Gary und Michael. Diese müssen sich in diesem Fall selber über eine Aufteilung des Vermögens einig werden.  Ausgenommen davon ist Whitney's Schmuck, welcher im Todesfall von Bobbi Kristina an Whitney's Mutter Cissy gehen soll. Falls sich die Begünstigten nicht einigen können, soll es alles verkauft und der Gewinn zwischen ihnen aufgeteilt werden.


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht